13.6. und 15.6. Vortrag: Gesund durch Naturheilmittel

EINLADUNG zum Vortrag mit Dr. Peter Feleshi aus Tansania

Dr. Peter Feleshi von ANAMED hielt im Anschluss an das Permakultur-Training 2011 in Umbwe Onana einen Workshop über Naturheilkunde in den Tropen

Dr. Peter Feleshi von ANAMED hielt im Anschluss an das Permakultur-Training 2011 in Umbwe Onana einen Workshop über Naturheilkunde in den Tropen

am 13. Juni 2012 um 20:00 Uhr
GH Wirt in Trosselsdorf, Neumarkt im Mühlkreis
Veranstalter Bio-Austria
Anmeldung: 0676/842214-365
waltraud.mueller@bio-austria.at

am 15. Juni 2012 um 19:00 Uhr (ab 18:00 Uhr Besichtigung Kräutergarten)
Gärtnerei Schützenhofer, Linzerstraße 32, 4532 Rohr im Kremstal
www.schuetzi-garten.at

Gesund durch Naturheilmittel

Peter Feleshi ist Arzt und Heiler, der in westlicher Medizin ausgebildet ist und um das Potential eines aufgeklärten Umgangs mit traditionellen Heilpraktiken weiß. Er ist Vorsitzender von ‚Anamed Tanzania’ und ein Experte auf dem Gebiet der afrikanischen Naturheilmittel. Er berichtet von seiner Arbeit mit ANAMED (Aktion Natürliche Medizin) TANZANIA. Ziel von anamed international ist es, dass Menschen, die unter einfachsten Bedingungen leben, ihre Gesundheit durch den Einsatz ihrer eigenen Fähigkeiten und der vor Ort wachsenden Heilpflanzen erhalten und verbessern können. Lesen Sie mehr über anamed international unter www.anamed.net und www.tanzania-zentrum.at/anamed/. In Malya, 80 km von Mwanza am Lake Victoria, hat Dr. Feleshi eine eigene Klinik, in der er zum Großteil mit Naturheilmitteln aber auch konventioneller Medizin arbeitet.

Artemisia annua anamed ("A-3") Programm: Pharmafirmen verkaufen weltweit Arzneimittel aus einer chinesischen Heilpflanze Artemisia annua. Wildpflanzen dieser Art haben 3 Nachteile: sie wachsen nicht in den Tropen, sind blattarm und haben einen zu geringen Wirkstoffgehalt, um in der Form eines Tees wirken zu können. Das Hybrid "Artemisia annua anamed" ist dagegen gehalt- und blattreich und wächst bis zu 3 m hoch auf Feldern z.B. in Deutschland, Südafrika, Kongo-Zaire, Uganda, Tansania, Kenia, Brasilien.... Sie ist nicht genmanipuliert!

Artemisia annua anamed („A-3“) Programm: „Artemisia annua anamed“ ist gehalt- und blattreich und wächst bis zu 3 m hoch auf Feldern z.B. in Deutschland, Südafrika, Kongo-Zaire, Uganda, Tansania, Kenia, Brasilien, … Sie ist nicht genmanipuliert!

Im Rahmen des Vortrages stellt Dr. Feleshi gängige Heilpflanzen und deren Verwendung vor, zb. Chilli, Aloe ferox, usw. Der Vortrag ist sehr praxisnah und Teilnehmer aus dem Publikum können sich für ihre persönlichen Befindlichkeiten Tipps und Anregungen holen.
Dr. Feleshi ist der Austausch und der Kontakt mit österreichischen Biobetrieben ein großes Anliegen. Es sollen auch Kontakte für die Zukunft geknüpft werden.

Franz Hörmanseder begleitet als Dolmetscher Dr. Feleshi.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: