Gemeinschaftsgärten als Teil einer solidarischen Lebensmittelproduktion

GemeinschaftsgärtnerInnen haben die Möglichkeit, eingebettet in ein soziales Umfeld, selbst Verantwortung für die eigene Ernährung zu übernehmen und so Teil einer solidarischen Lebensmittelproduktion zu sein.

GemeinschaftsgärtnerInnen haben die Möglichkeit, eingebettet in ein soziales Umfeld, selbst Verantwortung für die eigene Ernährung zu übernehmen und so Teil einer solidarischen Lebensmittelproduktion zu sein.

Gemeinschaftsgärten als Teil einer solidarischen Lebensmittelproduktion
6. bis 8. September 2013
Tulln, DIE GARTEN TULLN, Am Wasserpark 1

In Gemeinschaftsgärten wachsen viele unterschiedliche Gemüse, Kräuter, Blumen, Obstsorten und andere Nutzpflanzen zusammen mit vielfältigen sozialen Beziehungen: zwischen den GärtnerInnen, innerhalb der Nachbarschaft und zu verschiedenen von den Beteiligten eingebrachten Netzwerken.

Gemeinschaftsgärten und interkulturelle Gärten sind eingebunden in eine Bewegung, die sich
– einer Industrialisierung der Landwirtschaft,
– einem Ausschluss der sozialen Komponente aus dem Lebensmittelanbau,
– einer Reduzierung der Arten- und Sortenvielfalt und
– einer Entfernung der Menschen von der Lebensmittelproduktion im Alltag entgegenstellt.
Damit sind sie in guter Gesellschaft mit Initiativen wie Guerilla Gärten, CSA (community supported agriculture) oder GELA (gemeinsam landwirtschaften), Foodcoops, Gemeinschaftsbiohöfen, … und mit der internationalen KleinbäuerInnenbewegung, die sich für umweltgerechte und sozial nachhaltige Landwirtschaft einsetzen.

Der diesjährige Tagungsschwerpunkt „Gemeinschaftsgärten als Teil einer solidarischen Lebensmittelproduktion“ wird sich dem Thema in theoretischer (Impulsvorträge am Freitag, den 6. September 2013) und praktischer Form (Workshops und Exkursionen am Samstag, den 7. September 2013) widmen.

das Gartenpolylog-Team
Verein Gartenpolylog — GärtnerInnen der Welt kooperieren:

www.gartenpolylog.org
Prgramm_Gartenpolylog_Netzwerktagung_Tulln_2013

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: