Nachfolge für NETs.werk Wels gesucht

netswerkIch suche dringend (!!) eine NachfolgerIn für das NETs.werk Wels
ein Bericht von Beate Schachner

Aus persönlichen Arbeitsüberlastungsgründen (eigene Bio-Landwirtschaft mit beginnender Tierzucht, Garten, Haushalt, Kindern, Nets.werk) möchte ich mit  Anfang des nächsten Jahres das NETs.werk Wels idealerweise an eine Frau übergeben. Es hat sich im Arbeitsprozess der letzten Jahre gezeigt, dass es sehr sinnvoll wäre, wenn sich zum Beispiel 2-3 Frauen finden würden, die das NETs.werk gemeinsam führen könnten. Das Arbeitsausmaß umfasst ca. 25 Wochenstunden. Mindestens 10 Stunden am Pc- davon auch so manche Stunde am Wochenende, da am Wochenende der Onlineshop und die Homepage aktualisiert werden müssen. Dann am Mittwoch und Donnerstag Vorbereitung der Abholung bzw. Annahme der Lebensmittel im Laden selbst und am Freitag ganztägig der Verkauf der bestellten waren bzw. der Waren, die im freien Verkauf noch zusätzlich angeboten werden.

Grundkenntnisse am Computer, Bereitschaft sich in die Datenbank- in der alle gelisteten Produkte geführt werden- und das  Warten der Homepage einzuarbeiten wären notwendig. Außerdem sollte man es selbst gewohnt sein, mit biologischen und saisonalen Produkten zu kochen. Die Buchhaltung wird nicht über den Verein abgewickelt, sondern muss jede NETs.werk Zweigstelle selbst machen.

Ich würde alle ernsthaft Interessierten herzlich bitten, sich die Vereinsseite( http://www.netswerk.at)  durchzulesen und dabei zu erfühlen, ob sich derjenige mit den Vereinsstatuten identifizieren kann. Dies ist äußerst sinnvoll, weil vor allem Wels in der Abwicklung und Belieferung  mit dem Hauptvereinsort in Steyr sehr eng verknüpft ist und es praktisch wöchentlich eine Kontaktaufnahme bzw. einen Warenaustausch gibt. Für alle Fragen stehe ich  jederzeit unter der unten angeführten Telefonnummer zur Verfügung.

Interessant ist noch folgendes: seit 2 Monaten habe ich eine neue Abholstelle. Ich teile mir den Raum mit einem zweiten Geschäft  und zwar mit dem Bio-cottonStoffe Geschäft von Gerlinde Huber. Das heißt wir haben 2 Geschäfte in einem Raum , Miete wird aufgeteilt und ebenso Betriebskosten. Das Geschäft ist äußerst nett gestaltet und der Bio-Stoffeladen zieht sehr viel Laufkundschaft in den Laden. Der Vermieter ist extrem nett und sehr hilfsbereit. Also ich würde sagen, erstmals Idealbedingungen für den NETs.werk laden.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ich das NETs.werk nicht schließen müsste, sondern  an Frau/Frauen übergeben könnte, die eine absolut sinnvolle Tätigkeit suchen. Zum Führen des NETs.werkes ist die Anmeldung eines eigenen Gewerbes notwendig. Dies ist allerdings nur ein Formalakt und erfordert keinerlei Ausbildung bzw. Qualifikation.

Beate Schachner
Eggendorf 33
4622 Eggendorf
Tel. 07228/6847
Mobil 0650/4322052

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: