Rücklick Permakultur Wintergespräche in Theklasien

k-070

William Shakespear ist stolz auf seine Kinder

Am Freitag den 7. kamen viele Permakultur-Interessierte zu einer sehr vielseitigen Gesprächsrunde zusammen. Landwirte, Gärtner, Individualisten, neue Haibacher Nachbarn, Waldmännlein, Musiker und Kabarettisten aus dem Leben boten ihre Fähigkeiten und Talente dar. Nach einer ausführlichen Runde durch Theklasien wärmten wir uns am warmen Ofen bei Tee und einem köstlichen Buffet.

k-096

Die Zeit war mit anregenden Gesprächen gefüllt und viel zu schnell vorbei.

Alle hatten dieselbe Idee: wie können wir eine Kultur prägen, in der Dinge immer wiederverwendet werden können, und für alle reichlich da ist.

Das Bedürfnis, gemeinsam zu produzieren und Flächen zu nutzen, an Beispielen von Gemeinschaftgärten, war allen ein Anliegen. Es gab eine grosse Palette an Kartoffel- und Knoblauchsaatgut.

k-102

Kami und Siggi sorgten für den musikalischen Background

 

Kami und Siggi sorgten für den musikalischen Background. Ein junger Permakultur-Landwirt schloß die Runde mit seinem improvisierten kabarettistischen Eindruck über die Landwirtschaft aus AMA-Perspektive. Die Zeit war mit anregenden Gesprächen gefüllt
und viel zu schnell vorbei.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: