12.9. Infoabend: Essbare Gemeinde Kremsmünster

Essbare Gemeinde

Der Umweltausschuss der Marktgemeinde Kremsmünster hat mit Zustimmung aller politischer Parteien eine neue Aktion gestartet. Zielgruppe sind die Gärtnerinnen und Gärtner zu Hause, egal ob jung oder alt. Dazu gibt es am Freitag, 12. September ab 19 Uhr einen Infoabend mit mehreren Vorträgen. Unter anderem wird über die Idee gesprochen, öffentliche Flächen zentrumsnahe für den Anbau von Obst und Gemüse zum Eigenbedarf zur Verfügung zu stellen, eine „essbare Gemeinde“ halt. Der Umweltausschuss freut sich darauf, den Bürgern den Ökokreislauf mit selbst produzierten  Lebensmitteln näher zu bringen.

Gewinnspiel: Drei voll bepflanzte Schiebetruhen warten anschließend auf ihre Verlosung!

REFERENTEN
Biogärtnerin Monika Stockenhuber: „Garteln am Balkon und Terrasse“
Pilzzüchter Mag. Thomas Pfister: „Pilzzucht bei mir zu Hause“
Obstbaumeister Andreas Hoffelner: „Obstbäume, Sträuche und Nützlinge im Garten“
Permakultut-Berater Bernhard Gruber: „Dauerhafte ökologische Kreisläufe mit Hochbeet und Hügelbeet in der Grünanlage“

… und zahlreiche AUSSTELLER

„Essbare Gemeinde Kremsmünster“
12. Sept. 2014 • 19 Uhr • Kulturzentrum
Essbare Gemeinde banner

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: