Die Biodiversität ist unsere Versicherung in die Zukunft, so auch alte Obstsorten

Den Lebensraum Streuobstwiesen pflegen und erhalten

Der Obstgarten trägt zum Betriebseinkommen bei und stellt gleichzeitig ein wertvolles Biotop dar. Ernst Junger, erfahrener Baumschulgärtner in Dorf/Pram, zeigt uns die richtige Pflege der Streuobstwiese.

Den Lebensraum Streuobstwiesen pflegen und erhalten
Biotopschutz und durch richtigen Obstbaumschnitt und Veredeln alte Sorten erhalten

mit Waltraud Müller, BIO AUSTRIA OÖ Naturschutzberatung und
Gärtnermeister Ernst Junger, Biobaumschule Junger in Dorf /Pram

Inhalte:
– Die Streuobstwiese als Biotop
– alte, erhaltenswerte Obstsorten und ihre Bedeutung für die Artenvielfalt
– Praktische Anleitung zum richtigen Pflanzen und Baumschutz
– Schnitt von Halb- und Hochstamm- Obstbäumen
– Obst selber veredeln
– Obstbaumförderung durch das Land Oberösterreich

Der Obstgarten trägt zum Betriebseinkommen bei und stellt gleichzeitig ein
wertvolles Biotop dar. Ernst Junger, Baumschulgärtner in Dorf/Pram, zeigt uns
die richtige Pflege der Streuobstwiese. Ob Förderung des Fruchtansatzes oder
Holzverjüngung, der richtige Schnitt ist entscheidend. Zudem zeigt er, wie
durch Veredeln Hofsorten erhalten werden können. Waltraud Müller stellt die Bedeutung der Streuobstwiese als Naturraum dar und gibt wertvolle Ratschläge für mehr Natur am Biohof.

Jeder Teilnehmer erhält eine schriftliche Zusammenfassung.

Termine: jeweils von 13:00 bis 17:00 Uhr

10. März bei Familie Leisch, Biohof Leisch, Sallmannsberg 1, 4731 Prambachkirchen
13. März bei Fam. Edlinger Holzinger, Biohof Prenning, Am Weinberg 3, 4553 Schlierbach
17. März Unterkagererhof, Denkmalhof, 4171 Auberg 19
23. März bei Familie Wipplinger, Biohof Moosböck, Moosböck 1, 4984 Weilbach
28. März bei Familie Bachmaier, Biohof Staudinger, 5132 Geretsberg Nr. 7
04. April bei Familie Roitmeier, Biohof Großhamader, Lehen 18, 4615 Holzhausen
07. April bei Familie Daxl, Biohof Daxl, Teuflingen 3, 4872 Neukirchen an der V.
10. April bei Familie Forster, Biohof Sieberer, Holzgaster 13, 4643 Pettenbach

Teilnahmegebühr: 20 € pro Person
für Mitglieder bei BIO AUSTRIA und Perma Norikum: 10 €
Anmeldung erforderlich!
Waltraud Müller, Tel. 0676/842214-365 oder waltraud.mueller@bio-austria.at
Die Veranstaltung findet im Freien statt. Bitte entsprechende Kleidung, gutes Schuhwerk und evt. Werkzeug mitbringen.

Advertisements