1,5 Hektar Landwirtschaft in NÖ zu verkaufen

1,5 Hektar Landwirtschaft, Waldgarten, in sonniger, geschützter Alleinlage in Niederösterreich zu verkaufen

Von hohen Wildhecken geschützter und doppelt umzäunter 1,5 ha Waldgarten, Landwirtschaft mit Betriebsnummer, insgesamt 15476 m², auf 2 Seiten von Waldgebiet und Bachtälern umgeben am Ende einer Sackgasse, in 3822 Obergrünbach 2 (Parzellen 62 und 572, 61 Hausparzelle mit potentiellem Baugrund über dem Haus), Grundbuch 21029 Obergrünbach um vorläufig geschätzte 198.000.- Euro zu verkaufen.

Ein eigener Brunnen mit hohem Grundwasserspiegel und Regenwassernutzung bieten sich zur Bewässerung und für Teichanlagen an und der Teichaushub um geneigte Flächen zu ebnen.

Der Boden ist rote, eisenhältige, basische Verwitterungserde mit interessanten Kristallgesteinsblöcken.

Die leicht abfallenden 2 Terrassen eignen sich besonders für die Anlage von Teichen und würden die ohnehin bemerkenswerte Fauna und Flora noch vielfältiger machen und die Fruchtbarkeit der mehr als 100 etablierten Edel- und Wildobstbäume und – sträucher, auch mit Bienenhaltung, stark erhöhen.

Es gibt einen seit Jahrzehnten etablierten Waldviertler Zwetschkenbaumbestand, mehr als 10 Pfirsichbäume, 4 Walnussbäume, und jeweils mehrere Kirschen-, Apfel- , Birnen- und sonstige Edel- und Wildobstbäume in größerer Zahl,

einige Eichenbäume;Obstbaumwildlinge und Schlehen, Wildrosen, wurden teilweise belassen, teilweise mit noch funktionsfähigem Wurzelsystem 2 mal im Jahr gemäht und sind zur Veredelung sehr geeignet.

Mit Bewässerung kann innerhalb kurzer Zeit ein äußerst fruchtbarer Waldgarten auf dem ohnehin schon sehr schönem Grundstück mit etabliertem Obstbestand reicher Fauna, Flora und Geologie entstehen. Ein Waldgarten, wie ich ihn sonst noch nirgends gesehen habe und für dessen Entstehung ich 20 Jahre am Grundstück gearbeitet und gepflanzt habe.

Das alte Steinhaus mit rund 150 m² Wohnfläche ist als Lager gemeldet und kann nach der geltenden Bauordnung innen mit Lehm gedämmt werden mit außen verfugten Steinmauern und ausgebautem Dachboden. Es gibt einen bewilligten Architektenplan mit zusätzlich ausgebautem Schuppen im Hausverband. Danach könnte eine Baubewilligung für den bis 2003 eingetragenen zusätzlichen Baugrund oberhalb des Hauses beantragt werden. Betonbunker aktuell unzugänglich unter einer Haushälfte, kleiner Erdgewölbekeller und in den Hang gebauter Kellerram im Hof.

Mehrere Wohneinheiten mit uneinsehbaren Gärten sind möglich mit unverbaubarer Aussicht und optimaler Ausrichtung nach Süden und Westen mit voller Sonne, ohne Verkehrslärm, mit Vogelkonzerten. Leider habe ich nicht das Kapital für die nötigen Investitionen.

Kontakt: Fr. Sebastian, Tel.: 0680/2120 442 oder Fotoanfragen an sabine.sebastian@gmx.at

Advertisements