Buchtip: Paradise Lost – Vom Ende der Vielfalt und dem Siegeszug der Monokultur

Paradise Lost – Vom Ende der Vielfalt und dem Siegeszug der Monokultur
von Florian Hurtig
ISBN: 9783962382032
Hardcover, 432 Seiten

Paradise Lost – Vom Ende der Vielfalt und dem Siegeszug der Monokultur
von Florian Hurtig

ISBN: 9783962382032
Hardcover, 432 Seiten

Paradise Lost – ist eines der besten Bücher der letzten Jahre, die mir in die Hände gefallen sind. Durch einen Beitrag in der OYA wurde ich bei meinen Recherchen für mein neues Buch, „Unser essbarer Waldgarten“, darauf aufmerksam. Mit großer Akrebie beschreibt Florian Hurtig die komplexen Zusammenhänge, von Ernährungsformen und Gesellschaftsformen. Er beschreibt auch sehr anschaulich, wie schon egalitäre Gesellschaften in Urzeiten ein friedvolles, reichhaltiges, naturnahes Leben, aufgebaut auf Baumgärten über Jahrtausende hinweg führten. Er zeigt dabei eindrucksvoll, wie die Bildung hierarchischer Gesellschaften und Staaten zum Verlust vielfältiger Systeme geführt haben. So wurde der Weg geebnet für die bis heute vorherrschenden Strukturen: Monokultur, Monotechnik, Monopol.

Hier das Buch von Florian Hurtig Paradise Lost – Vom Ende der Vielfalt und dem Siegeszug der Monokultur bestellen …

Wenn wir wissen wollen, wo unsere Reise hingehen kann, dann müssen wir auch verstehen, wo wir herkommen, dazu dienen Bücher wie dies von Florian Hurtig oder auch Hansjörg Küsters, Geschichte der Landschaft in Mitteleuropa – Von der Eiszeit bis zur Gegenwart. ISBN: 9783406608490