Alle Beiträge von andreahartl

2. 3. Perma-Norikum JAHRESTREFFEN mit Kaspanaze Simma

Gastreferent KASPANAZE SIMMA spricht über : „Permakultur als Lebenskultur“

Der Verband Perma-Norikum mit Sitz in Wels / Oberösterreich, mit dem Zweck der Stärkung der Permakultur-Bewegung veranstaltet am 2. März im Freiraum Wels ein JAHRESTREFFEN mit dem berühmten Gastreferenten Kaspanaze Simma, zu dem wir alle Fördermitglieder des Verbandes einladen, sowie alle Interessierten, auch ohne Permakultur-Vorkenntnisse.

Wir bieten hiermit den Rahmen für einen Permakultur-Tag, dessen Inhalt wir gemeinsam gestalten. Es gibt viel Zeit und Raum für persönlichles Kennenlernen, Austausch, Vernetzung und Produktpräsentation. Und als besonderes Highlight freuen wir uns auf das Permakultur-„Urgestein“ Kaspanaze, der uns über sein Leben und seine Einsichten berichten wird.

Termin:  2. März 2019
Zeit:  10:00 bis ca. 17:30 Uhr
Ort:  Freiraum Wels, Altstadt 8,  A-4600 Wels
Teilnahme:   frei – Anmeldung erforderlich!

Ablauf und Themen für die Veranstaltung werden sein:

  • Wir beginnen gemeinsam um 10:00 Uhr
  • Begrüßung durch den Vorstand
  • Kurzvorstellung des Verbands und seiner Aktionen
  • Vorstellung und Berichte der Teilnehmer und Mitgliedsvereine
  • Vortrag: Kaspanaze Simma „Permakultur als Lebenskultur“
  • Marktplatz für Saatgut, Waren und Infos
  • Refelxions- und Abschlussrunde

Verpflegung: das Mittagsbuffet gestalten wir ebenfalls gemeinsam, indem jeder etwas Leckeres dazu beisteuert. Getränke gibt es vor Ort.

Permakultur ist ein Gestaltungswerkzeug für zukunftsfähige Lebensräume und Lebensweisen. Es gibt bereits viele Einzelaktivisten und auch Vereine, die sich für dieses Ziel einsetzen und aktiv sind. Mit dieser Veranstaltung möchten wir ermöglichen, dass wir einander (besser) kennenlernen, damit wir uns gegenseitig inspirieren können, voneinander lernen und vielleicht auch gegenseitig unterstützen – vor allem auch Menschen, die gerade erst diesen „Weg“ neu kennenlernen. Denn die Permakultur bietet zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten und somit Verbesserungsmöglichkeiten in so vielen Bereichen. Zb. Gartenbau und Landwirtschaft, ökologisch Bauen, Müllvermeidung, alternative Schulsysteme, Energie-Alternativen, Gemeinschaftsbildung, Wassermanagment, Reparaturwerkstätten, … Wofür interessierst Du Dich im Besonderen? Von wem würdest Du gerne etwas lernen? Wo könntest Du schon Wissen und Erfahrung weitergeben? Wie sieht es in Deiner Region aus? Wo liegen Abhängigkeiten und Möglichkeiten?….. dies sind einige Fragen und Themenbereiche, denen wir uns an diesem gemeinsamen Tag widmen können. Komm vorbei und hilf mit :

„Mit Permakultur gemeinsam Zukunft gestalten“

Werbeanzeigen

Permakultur-Kurzurlaub im BöhmerwaldGarten

Angebot von Waltraud Müller an Menschen,  die an Permakultur, Waldgarten, Biolandbau  und Natur interessiert sind: 
Ab Frühjahr 2019: Kurzurlaub im Doppelzimmer mit DU/WC und Aufenthaltsraum inkl. Frühstück  – Selbstversorgung ist möglich (Kühlschrank, einfache Kochgelegenheit, Früchte aus dem Waldgarten)
Gegen:

  • Mithilfe auf dem Hof und im Waldgarten: z. B. Stall misten, Pferdepflege, Pferdeweiden abstecken, Mäharbeiten mit der Sense, Bäume und Sträucher schneiden, Gartenarbeiten, Erntearbeiten, …
  • Mithilfe im Haus: Generalputz, leichte Renovierungsarbeiten, …

50% Mithilfe (2-7 Tage) und 50% Urlauben (2-7 Tage), es stehen 2 Doppelzimmer zur Verfügung. 

Auf dem kleinen Biohof mit Waldgarten leben mein Mann Bernhard und ich (Waltraud), Kuschelhund Trixi, 4 Katzen, 4 ältere Ponys, 2 uralte Minipigs, viele Enten, Gänse, Hühner aller Rassen und ein paar Meerschweinchen und Haserl.
Nähere Infos: www.facebook.com/Hortus.Gabretasilva.boehmerwaldgarten/

Kreative Angebote auf „Birgits Kreativhof“ in Bad Zell

Birgit Dürrschmid bietet für die Vorweihnachtszeit wieder 2 kreative Angebote zum Mitmachen: 

am Birgit´s Kreativhof, Lanzendorf 30, 4283 Bad Zell

Bildschirmfoto 2018-11-23 um 10.40.58
Kreative Filztechniken

Workshop: Nass filzen mit Sabine Ritter für Anfänger und Fortgeschrittene. 

am Sonntag, den 25. November von 10:00 – 17:00Uhr

Dein Werkstück kannst du wieder frei wählen. Ob Sitzunterlage, Wandbehang, Windlicht, Tasche, Laptophülle oder Befilzter Seidenschal, alles ist möglich.

Im Preis inbegriffen sind sämtliche Materialien, Mittagsmenü, Kaffeejause und Getränke.
Ab 14 Uhr sind wieder alle Freunde und Interessierte zum Filzcafe herzlich eingeladen.

Mitzubringen sind: 2 große Handtücher, eine Sprühflasche und wenn vorhanden Noppenfolie und ein großes Seidentuch.
Wenn du einen Seidenschal befilzen willst, bitte Farbwunsch angeben!

Preis je nach Größe deines Werkstücks 80 – 100€

Verbindliche Anmeldungen bitte telefonisch  Tel: 06645509992

 

Bildschirmfoto 2018-11-23 um 10.40.25
vollwertige Köstlichkeiten

Workshop:   „Weihnachtsgebäck vollwertig“ 

am Sonntag, 2. Dezember 2018 von 13:00 bis 18:00 Uhr

 

Weihnachtsgebäck einmal anders – Mit frisch gemahlenem Dinkelvollmehl und vielen gesunden Zutaten backen wir 3 verschiedene süße Leckereien abseits der gewohnten Klassiker. Außerdem machen wir noch 2 Sorten Konfektkugerl ungebacken.

Mitzubringen sind 2 Keksdosen

Im Preis inbegriffen sind Kaffeejause, kleine pikante Jause und natürlich eure gefüllten Keksdosen zum Mitnehmen.

Preis: 45€     Anmeldungen bitte telefonisch bis 30.11.   Tel: 06645509992

 

Verein La Vida natural pflanzte 200m lange „Natur- und Tierschutz-Hecke“

Andrea Krenmair bei der Pflanzung
Andrea Krenmair bei der Pflanzung

Der Verein La vida natural pflanzte am 9. und 10. November im Rahmen des Forschungsprojektes „Natur- und Tierschutz“ eine 200 m lange Hecke mit ebenso vielen Pflanzen und ca. 30 verschiedenen Sorten (Dirndl, Grün-Erle, Hainbuche, Kriecherl, Schlehdorn, verschiedene Rosen, Roter Hartriegel, Speierling, verschiedene Haselnüsse, Purgier-Kreuzdorn, verschiedene Weiden, Pimpernuss, Berg-Ulme und Wild-Zwetschke.

Diese sind so angelegt, dass sie Insekten, Vögeln, etc. Schutz und Nahrung bieten. Auch wird die Wiese dahinter vor Erosion geschützt. Die Pflanztage wurden nach den anthroposophischen Grundlagen gewählt. Gekauft wurde die Pflanzen beim Verein RGV NÖ.  Wir haben in der Woche danach gut gemulcht, bei uns ist bereits der Winter da J.

www.lavidanatural.at

Aufruf zu Mitarbeit: SCHUTZWALD-PFLANZUNG in 4521 Schiedlberg

Andreas König von „Gesundes Leben“ in Schiedlberg  – möchte im Dezember an der Nordseite seines 2 Hektar großen Obstsorten-Gartens eine 200 Meter lange Laubbaumreihe, wie auch Nadelbaumreihe pflanzen.
Dies soll zum natürlichen Windschutz, zum Sichtschutz, zum Lärmschutz… dienen.
Gepflanzt werden 35 Laubbäume (Birke, Rotbuche, Traueresche, Sommerlinde und Ulme) sowie 70 Nadelbäume (Blaufichte, Fichte, Kiefer, Zirbe, Tanne, Lärche).
Nadelbäume wird er dieses Jahr nicht alle pflanzen.
15 Obstbäumehätte er auch zu pflanzen.
 
Er wäre sehr dankbar für Hilfe beim Anpflanzen.
Bei Interesse und Möglichkeit zur Mithilfe:   Kontakt: Andreas König 0650/4903399

Hier geht es zur Homepage vom Ostsortengarten –> Gesundes Leben

Green Skills: Nachhaltigkeits-Symposion 2018

am Samstag, 8.12.2018    10:00 – 23:00 Uhr

Markhof, Markhofgasse 19,1030 Wien  Nähe U3 Schlachthausgasse

Bildschirmfoto 2018-11-19 um 09.36.27

Quelle: Text und Bilder von Green Skills:

Komm zur bunten Vielfalt des nachhaltigen Lebens

Am diesjährigen greenskills Nachhaltigkeits-Symposium widmen wir uns den vielfältigen Lösungen, wie nachhaltiges Leben gestaltet werden kann.

Nach einem Impulsvortrag von Frau Prof. Helga Kromp-Kolb möchten wir unterschiedlichste Ansätze und Akteure vor den Vorhang bitten, um die Fülle an bereits vorhandenen Lösungen und Alternativen aufzuzeigen.

Die Palette reicht von nachhaltiger Architektur und Gemeinschaftsprojekten über Permakultur sowie alternativen Versorgungsmöglichkeiten zu weiteren positiven und Mut-machenden Ansätzen. Mit diesen bereits gelebten Optionen und positiven Beispielen einer gemeinsam getragenen Zukunft wollen wir einen Sog generieren und zum Mitmachen / Selber-so-Leben animieren.

Es gibt:

  • Vorträge und alternative Formate zu nachhaltiger Architektur, Gemeinschaftsprojekten, Permakultur, alternativen Versorgungsmöglichkeiten, etc.
  • Marktplatz der Möglichkeiten an dem sich einzelne Akteure präsentieren können
  • verschiedene Vernetzungsmöglichkeiten zum Kennen-Lernen
  • Versorgung für das leibliche Wohl sowie sonstige Inputs aller Art
  • Fest mit Tanz und Musik als feierlicher Abschluss des Tages

Weitere Infos hier –> https://greenskills.at/nachhaltigkeits-symposium-2018/

Veranstaltungen des Bio – Heilkräutergarten Klaffer am Hochficht


hochfichtKräuterstammtisch jeden 3. Dienstag im Monat.

Der nächste Stammtisch im Heilkräutergarten Klaffer findet am Dienstag, 21. August 2018 von 14:00 bis 17:00 Uhr statt.

Thema: „Frauendreissiger“

Der  „Frauendreissiger“ beginnt mit Maria Himmelfahrt und endet mit den Marienfeiertagen im September.

Martina stellt uns  die typischen Kräuter dieser Zeit vor und bei einer Kräuterführung durch den Heilkräutergarten lernen wir sie kennen. Ein praktischer Teil ist natürlich auch dabei.

Eintritt: 3,00 €, Mitglieder des Heilkräutergartenvereins sind frei, Materialkosten nach Aufwand, Anmeldung zur besseren Planung erbeten

Jahreskreis Hildegard von Bingen

Mit Hildegard von Bingen durch das Jahr: die Pflanzen der Hildegard von Bingen im Jahreslauf, einfache Rezepte und Zubereitungen, Hildegard und ihr Zugang zur Natur,

hochficht logo

 

Dienstag, 31. Juli 2018  von 14:00 bis 17:00 Uhr Heilkräutergarten

Thema: Ernährung mit den Früchten des Sommers

„… der siebente Monat hat durch die sengende Sonne gewaltige Kräfte. Er macht die Früchte der Erde reif und trocken. Er ist ausdörrend durch Stürme der Trockenheit, die mit Regen wechseln. …“

Die Früchte des Sommers für unsere Gesundheit nutzen –. Zum Mitnehmen bereiten wir das Rosen – Salbei Elixier und eine Eberrautensalbe.

 

Donnerstag 30. August  2018 von 14:00 bis 17:00 Uhr Heilkräutergarten

Thema: Getreide bei Hildegard

„… der achte Monat gleicht in seinen Kräften einem mächtigen Fürsten, der in seiner vollen Kraft steht und alles ausfüllt. Sein besonderes Wesensmerkmal ist die Freude .…“

Ernährungslehre nach Hildegard von Bingen – „DISCRETIO“ – Das rechte Maß

Zum Mitnehmen bereiten wir  Bärwurz – Birnhonig und Diptam – Oxymel.

Kostenbeitrag: 40,00 € je Termin exkl. Materialkosten

Info und Anmeldung: Waltraud Müller, 0676/884329302 oder waltraud.gadermaier@gmx.at

Adresse: Bio-Heilkräutergarten,  Am Kräutergarten 1, 4163 Klaffer am Hochficht