Alle Beiträge von permakultur

9. Juni, Workshop Wachstuch herstellen am Waldgarten-Festival

Zero waste – Wachstuch statt Plastik- oder Alufolie

Willst du einen Beitrag dazu leisten, Müll zu vermeiden? Möchtest du etwas herstellen, das
mehrmals und auch vielseitig verwendbar ist? Geht es dir auf die Nerven, dass das Obst und
Gemüse so schnell verdirbt?

Wenn deine Antwort JA ist, dann sei herzlich zu meinem Workshop eingeladen. Wir stellen
gemeinsam ein Wachstuch bzw eine Wachstasche her.
Wozu ein Wachstuch?
Weil es:
• ein kleiner Schritt zum Schutz für die Umwelt ist und weniger Müll produziert wird
• eine Alternative zu Alufolie bzw Frischhaltefolie ist
• atmungsaktiv ist, was sich wiederum auf die schonende Haltbarkeit der Lebensmittel
auswirkt
• sich Wachstücher perfekt zum Einwickeln von Obst, Gemüse und Lebensmittel eignen
und die darin eingewickelte Lebensmittel viel länger frisch halten
• nachhaltig ist – d.h. abwaschbar und lange haltbar
• sich an jede beliebige Form anpassen kann
Diese Tücher können mit einem feuchten Tuch und evt etwas Spülmittel gereinigt und daher
immer wieder neu verwendet werden.
Ich freue mich auf ein gemeinsames Gestalten.

Ursula Heimbach aus Absam / Tirol

9. Juni 2019 – 9.30 Uhr bis ca. 12.00 Uhr
Österreichisches Waldgarten-Institut
Stadlhof 47, 4600 Wels

Anmeldung und weitere Details zur Teilnahme https://waldgarteninstitut.wordpress.com/2019/02/03/waldgarten-festival-pfingsten-2019-in-wels-ooe/

Werbeanzeigen

10.5. Vortrag: Grüne Smoothies für Mensch und Biogarten

Gesunder Boden – gesunde Lebensmittel – gesunder Mensch

Grüne Smoothies für Mensch und Biogarten
Freitag, 10. Mai 2019
Umwelteinflüsse, ausgelaugte Böden, schlechte Ernährung … grüne Smoothies helfen besser genährt zu sein und geben unserem Garten die nötige Nahrung für die Bodenlebewesen.

Erfahren Sie im Vortrag mehr über die Zubereitung und Anwendung grüner Smoothies in der Küche und im Biogarten.

Ort: Shiatsuinstitut, 8940 Liezen, Grimminggasse 13
Zeit: 19.00 Uhr
Beitrag: € 10,-
Anmeldung: Sieglinde Gruber +43 650/8940 001

5. Mai – Kreativmark in Bad Zell

Kreativmarkt
5. Mai 2019 – 9 bis 18 Uhr
Pflanzerln, Keramik, Schmuck, Körbe, Gehäkeltes, Gebasteltes, Eingekochtes, Räucherwerk, Heilsames aus Kräutern, Flohmarktsachen u.v.m.
Feen filzen für Kinder
Gartenführungen rund um den Hof
Selbstbedienungsbuffet von vegan bis biofleischig
(Aussteller willkommen – Anmeldung unter 0664/5509992)

Birgitt Dürrschmied lädt zu ihrem Kreativmarkt am Hof ein
Birgits Kreativhof
Lanzendorf 30
4283 Bad Zell

17.4. Permakultur-Info-Abend im Freiraum Wels

Perma-Norikum Wintertreffen

Am 17.  April, um 19 Uhr, laden Bernhard Gruber, Permakultur-Aktivist aus Wels, und Sieglinde Gruber, Ernährungsberaterin aus Liezen, zu einem Permakultur-Info-Abend in den Freiraum Wels ein.

Gemeinsam werden sie den Bogen von Permakultur als Gestaltungskonzept bis hin, was jeder Einzelne von uns zu einer „enkeltauglichen“ Zukunft beitragen kann, spannen.

Das Ökodorfprojekt Naturhof Pramtal wurde von Teilnehmern geplant
Das Ökodorfprojekt Naturhof Pramtal wurde von Teilnehmern eines Permakultur-Designkurses geplant

Weiters gibt es einen Einblick in den Permakultur-Designkurs, welcher im Sommer 2019 in Wels stattfindet.

Neben einem Kurzfilm wird es auch eine Vorstellrunde aller Teilnehmer geben.

Veranstatlungsort: Freiraum Wels, Altstadt 8, 4600 Wels
Teilnahme ist frei

Wir freuen uns auf einen interessanten und gemütlichen Abend mit euch!

27.4. Pflanzerlmarkt mit Handwerksmarkt in Rottenbach

PFLANZERLMARKT mit Handwerksmarkt
Sa, 27. April, 9 – 17 Uhr
bei der Hofzeit in Winkling/Rottenbach
Winkling 16, 4681 Rottenbach

Jungpflanzen, „alte“Nutzpflanzen, Ableger von Zimmerpflanzen, Stauden; GartenDEKO, Naturkosmetik, Hanfsocken usw.

Info-Stand über die Arche Noah
Info: Kons. Mag. Claudia Ortner 0681/81706562

5. April 2019, Film VAXXED im Volkshaus Linz/Dornach

Der Gesundheitsstammtisch Linz lädt am 5. April zur Aufführung des Films VAXXED ins Volkshaus Linz/Dornach um 19 Uhr ein.

VAXXED ist eine aufrüttelnde Dokumentation über die Geschichte des Whistleblowers Dr. William Thompson, der als Insider einen Skandal in der amerikanischen Gesundheitsbehörde CDC aufdeckte. Diese untersuchte 2004 einen möglichen Zusammenhang zwischen Mehrfachimpfungen und dem Entstehen von Autismus. Als die statistischen Daten der Studie tatsächlich alarmierende Ergebnisse aufzeigten, manipulierte das CDC die Zahlen, um die Ungefährlichkeit der Impfungen zu belegen.

Zehn Jahre danach riskieren die VAXXED Filmemacher Kopf und Kragen, um die Vertuschung aufzudecken und die geheimen Daten ans Licht der Öffentlichkeit zu bringen. Interviews mit Insidern, Ärzten, Politikern und vor allem Berichte von betroffenen Eltern zeigen eindrücklich das Ausmaß und die verheerenden Folgen für Menschlichkeit und Gesundheit. Ein Film, der für das Thema Mehrfachimpfung sensibilisieren will und dazu aufruft, unser geldbasiertes Handeln zu hinterfragen. Ärzte, Wissenschaftler, Impfbefürworter als auch -kritiker sind bei diesem Kinoevent gleichermaßen eingeladen, den öffentlichen Diskurs zu unterstützen – für mehr Transparenz in unserem wirtschaftlichen Handeln und damit eine gesunde Entwicklung unserer zukünftigen Welt und unserer Kinder. (Bild und Textquelle: http://www.vaxxed-derfilm.de/)

Für Betroffene und Interessierte gibt es die Selbsthilfegruppe „xund bleiben – nix impfen?“, Gesundheitsstammtisch Linz. Das nächste offene Treffen findet am Mittwoch, den 10. April 2019, 19-21 Uhr – jeden 2. Mittwoch im Monat (außer Juli und August) im Volkshaus Dornach-Auhof, Niedermayrweg 7, 4040 Linz, statt.

Wir freuen uns auf einen informativen Abend mit interessanten Teilnehmern.

Kontakt:
Gertraud Senzenberger
Tel: +43 664 5214 626

Eva Orlinger
e-mail: GesundheitsstammtischLinz@a1.net