Archiv der Kategorie: Aktuelle Termine

20. Juli 09 Exkursion Nachhaltigkeitsschmiede und Rathmosergut

Steinbach an der Steyr
Steinbach an der Steyr

Um 8.00 Uhr werden wir gemeinsam von Wels, Stadlhof 25 im Bus zur Nachhaltigkeitsschmiede nach Steinbach an der Streyr fahren, wo uns der ehemalige Bürgermeister, Dipl. Ing. Karl Sieghartsleitner empfangen und über den Steinbacher Weg berichten wird. Von Steinbach geht es nach dem Mittagessen im Bus weiter nach St. Ulrich bei Streyr, zum Permakultur-Projekt Rathmosergut, von Veronika und Sepp Hundsberger.

Veronika und Sepp Hundsberger am Permakultur-Projekt Rathmosergut
Veronika und Sepp Hundsberger am Permakultur-Projekt Rathmosergut

Am Rathmosergut werden wir uns die ausgedehnten Naturteichanlagen ansehen. Um 18.00 Uhr werden wir wieder zurück in Wels sein. Exkursionsbeitrag € 75,- incl. Führungen, Mittagessen (ohne Getränke) und Reisebus, ab und bis Wels. Anmeldung ist unbedingt erforderlich. Mobil +43 650 76 314 28 oder bernhard.gruber@sonnenkinder.org

Werbeanzeigen

18. Juli 09 Exkursion Biohof Achleitner und Mischkulturbetrieb Langerhorst

Um 8.00 Uhr werden wir gemeinsam von Wels, Stadlhof 25 im Bus zum Bauernhof der Familie Achleitner nach Unterschaden bei Eferding fahren und den Betrieb besichtigen. Von hier geht es weiter zur Logistikzentrale des Biohofes Achleitners nach Eferding, wo wir das äußerst interessante Gebäude besichtigen werden. Nach dem Mittagessen fahren wir zu Margarete und Jakobus Langerhorst nach Stroheim und werden dort ihren Mischkulturbetrieb besichtigen. Margarete und Jakobus gelten als Pioniere in der Biolandbau-Scene und haben auch schon zwei Bücher herausgegeben. Um 18.00 Uhr werden wir wieder zurück in Wels sein. Exkursionsbeitrag € 75,- incl. Führungen, Mittagessen (ohne Getränke) und Reisebus, ab und bis Wels. Anmeldung ist unbedingt erforderlich. Mobil +43 650 76 314 28 oder bernhard.gruber@sonnenkinder.org

12. Juli 09 Vortrag Regional-Vermarktungskonzept NEST

Gründungsmitglied bei Perma-Norikum, Beate Schachner, Biobäurin und Mutter von drei Kindern aus Eggendorf im Traunkreis, startete letztes Jahr mit dem Regionalvermarktungskonzept „Nest“ in Wels. Sie wird uns über das Konzept und die Vorteile von Nest und Erfahrungen berichten. Nest ist ein Regionalvermarktungskonzept von biologischem Obst und Gemüse, das regional und saisonal angeboten wird.
Veranstaltungsort ist das Permakultur-Projekt „Weberhäusl“ der Familie Gruber in Wels, Stadlhof 25, 19.30 Uhr, Teilnahmebeitrag € 7,-

Nest Wels feiert am 4. und 5. Juli 09 – feier mit!

Die Gründungsmitglieder von Perma-Norikum, Beate und Herbert Schachner, laden zum 1. Nest-Open-Space-Fest ein. Nest ist ein Regionalvermarktungskonzept für biologisches, regionales und saisonales Obst und Gemüse. Es wird ein 2-tägiges Fest werden, nämlich 4. und 5. Juli 09. Eingeladen sind alle Kunden, der gesamte Vereinsvorstand und alle, die gerne mit uns das stetige Wachsen des Vereins feiern wollen. Das Fest findet in A-4622 Eggendorf statt, Übernachtungsmöglichkeit besteht im Zelt oder im alten Troatkasten. Natürlich sind auch alle eingeladen, die nur für einen Tag kommen können oder wollen. Es wird an den Festtagen ein bisschen gearbeitet, aber v.a. viel gefeiert mit Lagerfeuer, Musik, Tanz, etc. Alle Kinder sind ausdrücklich und herzlich dazu miteingeladen.

Anmeldung ist bitte unbedingt unter 07228/6847 notwendig !!

Workshop Hühnergewächshaus, Biogärtnerei Leisenhof / Linz

Das Hühnergewächshaus
Das Hühnergewächshaus

3. bis 4. Juli 09 Workshop Hühnergewächshaus, Biogärtnerei Leisenhof / Linz

Projektwoche am Leisenhof mit Bauworkshop zum Thema des durch Hühner beheizten Gewächshauses. Das im April gestartete Projekt am Leisenhof wird fortgesetzt. Verwendet werden vorwiegend Altbaustoffe.

Gewächshaus wird in der Übergangszeit von Hühnern beheizt
Gewächshaus wird in der Übergangszeit von Hühnern beheizt

Veranstaltungsort ist die Demeter-Gärtnerei Leisenhof in A-4040 Linz, Petrinumstraße 12,
9.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Workshopbeitrag: jeder gibt nach eigenem Ermessen
Anmeldung erbeten unter Tel. 0043 (0) 650 300 1883
Mathias Weber

20. Juni 09 – Aktivtag und Treffen Perma-Norikum in Wels

Das nächste Treffen des Vereins Perma-Norikum findet am Samstag, den 20. Juni 09, ab 9.00 Uhr, am Permakultur-Projekt Weberhäusl der Familie Gruber in A-4600 Wels, Stadlhof 25 statt. Bei diesem Aktivtag geht es darum, Vorbereitungen für den 72h Permakultur-Zertifikatskurs vom 11. bis 25. Juli 09, zu treffen. Es werden an diesem Tag zahlreiche fleißige Hände gebraucht, der Tag steht unter dem Motto „Zamramadama“. Um 15.00 Uhr gibt es für alle fleißigen Helfer eine Führung durch den von Hans Hermann Gruber angelegten Waldgarten.

Wie gewohnt können Bücher aus der Vereinsbibliothek entlehnt werden. Samen und Pflanzen können getauscht werden. Teilnahme ist kostenlos, Anmeldung ist erforderlich:perma-norikum@gmx.at

29. bis 30. Mai, medetatives Sensen-Mähen

Christiane Lechner beim medetativen Mähen
Christiane Lechner beim medetativen Mähen

Das medetative Mähen ist von Freitag, 29. Mai, 16:30 Uhr bis Samstag,
30. Mai, ca. 11 Uhr. Stattfinden tut es im Garten „Serafin“ in 4563
Micheldorf, Gradnstr. 1. Übernachtet wird im eigenen Zelt. Abendessen
und Frühstück bringen die TeilnehmerInnen selber mit. Beitrag sind €
60/Person. Eigene Sensen können mitgebracht werden, ansonsten hab ich
eine für jede/n TeilnehmerIn. Zielgruppe: alle, die diese Form des
Mähens kennen lernen wollen – von Anfängern bis Könnern.

Infos und Anmeldung unter 0650/3206171 zur Verfügung.
Christiane Lechner, Yogalehrerin BYO/EYU, Sensenlehrerin
Mail: c.lechner@stn.at
Phone: 0650/3206171

Meditatives Mähen mit der Sense

Nach der Einführung in die Grundbegrifflichkeiten der Sense widmen wir uns einem etwas anderen Mähstil. Dieser von Peter Vido aus dem Tai Chi entwickelte „Tanzschritt“ ermöglicht dir die Kraft der Beine für den Mähschwung zu nutzen und im Rhythmus deines Atems die Sense als deiner/n „TanzpartnerIn“ zu führen. Mit der praktischen Übung gestalten wir so mähend die Fläche für die Zelte.
Nach dem gemütlichen Abend am Lagerfeuer und einer geruhsamen Nacht erleben wir das Erwachen des Morgens mit unserem/r „TanzpartnerIn“.
In aller Stille machst du dich mit deiner Sense vertraut und bemerkst so die unterschiedliche Beschaffenheit des Bodens, der Gräser und Blumen. Vertraut wird dir in dieser Stille die Reaktion deines Körpers auf den Bewegungsablauf; wann verkrampfe ich mich; wann komme ich in eine fließende Bewegung; wann reagiere ich verbissen, weil es eben nicht so geht, und wie gehe ich dann mit dem mir anvertrauten Werkzeug um – letzten Endes mit mir selbst?
Das leise Wispern, die Einfachheit der Bewegung, der immer wieder kehrende Rhythmus lässt dich eintauchen in die Stille deiner Selbst – Meditation – „all eins sein“.

Beim gemeinsamen Frühstück können wir unser Werk betrachten und uns über unsere Eindrücke austauschen. Anschließend bleibt noch genügend Zeit um die einfachste Methode eine Sense zu dengeln zu besprechen und ausprobieren um dann abschließend das Gras zum Abtransport vor zu bereiten.