Von der „Wildniskultur“ und Johnny Peham

Kursreihe: „Perma-Wildniskultur-Mit einfachen Schritten zum Klimaschutz im eigenen Garten“:

„Üppige Fülle und Mehrwert der Wildnis“
Samstag, 27. Juni 2020, 09-. – 17:00

Kursorte: Wildniskulturspielplatz der „1. Essbaren Gemeinde Österreichs“, 8124 Übelbach und der „Flaschbacherhof“ der Familie Peham/Übelbach
Treffpunkt: Wildniskulturspielplatz Übelbach (Anfahrt),
um 08:45 Uhr, Gleinalmstraße 120, 8124 Übelbach
Referenten:
Johann „Johnny“ Peham (Permakulturpraktiker/Wildniskulturberater), Michael Flechl (Botaniker/Wildpflanzenexperte), Sandra Peham (Pädagogin und Outdoor Cooking)
Praxis und Arbeiten im Perma- Wildniskultur Garten
Wasserretention und Biotop
Vermeintliche Unkräuter in Garten und Wildnis
Outdoor Cooking mit den entdeckten Pflanzen (Mittagessen und Jause)
Kursgebühr: 145,00€, inklusive Mittagessen, Jause und einem Buch „Perma-Wildniskultur – Mit einfachen Schritten zum Klimaschutz im eigenen Garten“ oder ein anderes Buch zum Thema.
Die Kurse der Veranstaltungsreihe sind als Einzelkurse ODER als dreier Kursblock buchbar!
Bei Buchung der gesamten dreiteiligen Kursreihe erhältst Du einen Preisnachlass von 30,00€.

Veranstalter: Verein Wildniskultur-Einfach Essbar
Bedingung für die Teilnahme an der Veranstaltung ist die Mitgliedschaft im Verein Wildniskultur-Einfach Essbar. Die Mitgliedschaft ist kostenfrei und jederzeit aufkündbar.
Der Verein bietet uns die rechtlichen Möglichkeiten Aktionen und Veranstaltungen anzubieten. Infos zum Verein und der Mitgliedschaft lässt Dir Sandra gerne, auf Anfrage, zukommen.

Anmeldung:
Bei Sandra Peham, sandra.peham@gmx.at oder Michael Flechl, office@kraeuter-wanderung.at

Teilnehmeranzahl und weitere Informationen:
Aufgrund der derzeitigen Bestimmungen ist nur eine SEHR beschränkte Teilnehmeranzahl erlaubt!
Daher bitten wir Dich um rechtzeitige Anmeldung und um Dein Verständnis, dass ein Kursplatz erst dann fixiert ist, wenn Deine verbindliche schriftliche Anmeldung und die Einzahlung der Kursgebühr erfolgt ist.
Solltest Du, trotz Anmeldung, verhindert sein am Kurs teilzunehmen, kannst Du gerne eine Ersatzperson statt Deiner schicken.
Der Kurs findet bei JEDEM WETTER größtenteils im Freien statt!
Achte daher bitte auf wetterfeste Kleidung und Schuhwerk!



“ Gelebter Klimaschutz und Saatgutgewinnung im Garten“
Samstag, 03. Oktober 2020, 09:00 – 17:00

Kursorte: Wildniskulturspielplatz der „1. Essbaren Gemeinde Österreichs“, 8124 Übelbach und der „Flaschbacherhof“ der Familie Peham/Übelbach
Treffpunkt: Wildniskulturspielplatz Übelbach (Anfahrt),
um 08:45 Uhr, Gleinalmstraße 120, 8124 Übelbach
Referenten:
Johann „Johnny“ Peham (Permakulturpraktiker/Wildniskulturberater), Michael Flechl (Botaniker/Wildpflanzenexperte), Sandra Peham (Pädagogin und Outdoor Cooking)

Praxis und Theorie zum Perma- Wildniskultur im Herbst.
Ressourcen-orientierter Umgang mit Natur und Wildnis zur Vorbereitung auf den Winter + Saatgutgewinnung
Geschenke der Natur im Herbst: Fabelhaftes Wildobst und Wildfrüchte
Outdoor Cooking mit den gesammelten Pflanzen (Mittagessen und Jause)

Kursgebühr: 145,00€, inklusive Mittagessen, Jause und einem Buch „Perma-Wildniskultur – Mit einfachen Schritten zum Klimaschutz im eigenen Garten“ oder ein anderes Buch zum Thema.
Die Kurse der Veranstaltungsreihe sind als Einzelkurse ODER als dreier Kursblock buchbar!
Bei Buchung der gesamten dreiteiligen Kursreihe erhältst Du einen Preisnachlass von 30,00€.

Veranstalter: Verein Wildniskultur-Einfach Essbar. Bedingung für die Teilnahme an der Veranstaltung ist die Mitgliedschaft im Verein Wildniskultur-Einfach Essbar. Die Mitgliedschaft ist kostenfrei und jederzeit aufkündbar. Der Verein bietet uns die rechtlichen Möglichkeiten Aktionen und Veranstaltungen anzubieten.
Infos zum Verein und der Mitgliedschaft lässt Dir Sandra gerne, auf Anfrage, zukommen.

Anmeldung:
Bei Sandra Peham, sandra.peham@gmx.at oder Michael Flechl, office@kraeuter-wanderung.at

Teilnehmeranzahl und weitere Informationen:
Aufgrund der derzeitigen Bestimmungen ist nur eine SEHR beschränkte Teilnehmeranzahl erlaubt!
Daher bitten wir Dich um rechtzeitige Anmeldung und um Dein Verständnis, dass ein Kursplatz erst dann fixiert ist, wenn Deine verbindliche schriftliche Anmeldung und die Einzahlung der Kursgebühr erfolgt ist.
Solltest Du, trotz Anmeldung, verhindert sein am Kurs teilzunehmen, kannst Du gerne eine Ersatzperson statt Deiner schicken.
Der Kurs findet bei JEDEM WETTER größtenteils im Freien statt!
Achte daher bitte auf wetterfeste Kleidung und Schuhwerk!

 

 

Tag der offenen „Hof- & Gartentür“

Der Windischbauer.nHOF ist in Ried im Traunkreis gelegen und lädt recht herzlich ein zum „Tag der offenen Hof-& Gartentür“. Dieser findet am Samstag, dem 21. März 2020, von 10:00 bis 17:00 Uhr statt. Zu dieser Zeit stehen Hof- und Gartentore für alle offen. Und für die noch gartenlosen Hobbygärtner unter uns bietet sich das gemeinschaftliche Garten-Projekt EDEN als besonderes Schmankerl!

„Wir vom Windischbauer.nHOF bieten Menschen aus der Region eine Möglichkeit sich hier am Vereinshof mit Gemüsen und Kräutern selbst zu versorgen.“ – Bettina Windischbauer, Vereinspräsidentin

Vor geraumer Zeit haben sich Bettina und Franz Windischbauer ein besonderes Ziel gesetzt. Sie widmen sich durch ihre Arbeit der Förderung der Verbindung zwischen Mensch, Tier und Natur. Mit der Besichtigung von Verein und Hof, mit Projekten wie der Sauwohl-Patenschaft und dem gemeinschaftlichen Gartenprojekt EDEN versuchen sie unter Anderem dieses Ziel zu erreichen.

Der Windischbauer.nHOF befindet sich in Ried im Traunkreis, doch ist das Angebot nicht nur für RiederInnen gedacht. Tatsächlich wird es weit über die Grenzen Rieds hinaus wahrgenommen.

Das Projekt Garten.EDEN gibt es bereits seit 8 Jahren. Am Windischbauer.nHOF haben Mitglieder die Möglichkeit freiwillig den wunderbaren Garten zu nutzen, um in Eigenverantwortung ihr Sommer- und/oder Wintergemüse anzubauen.

Und obwohl sich der Windischbauer.nHOF in Ried im Traunkreis befindet, richtet sich das Angebot nicht unbedingt nur an RiederInnen. Tatsächlich wird es bis über die Grenzen Rieds wahrgenommen.

Wir hatten bzw. haben GärtnerInnen aus Buchkirchen, Steinhaus, Inszersdorf, St. Konrad, Sipbachzell, Nußbach, Bad Hall, Eberstalzell, Thalheim, Wels, Kirchdorf und Marchtrenk.

… so Bettina Windischbauer.
Frohes (Gemüse) schaffen – Sauwohl fühlen! – Hier am Windischbauer.nHOF

Zu guter Letzt sei allen Interessenten der Termin am 21. März noch einmal recht ans Herz gelegt. Und wenn die Neugierde zum Thema Garten.EDEN zugepackt hat ist auch hierfür ein Kräutlein gewachsen. Details dem vorangegangenem Link entnehmen und am „Tag der offenen Hof-& Gartentür“ findet um 14:00 Uhr eine besondere Infoveranstaltung zu diesem Thema statt.

Permakultur-Praxislehrgang Frühjahr 2020

Gemeinsam werden wir verschiedene Permakultur Elemente erarbeiten

Mit einem sehr praktischen Permakultur Lehrgang starten wir in das neue Jahr 2020 und bieten so Permakultur Interessenten einen sehr guten Einstieg in ein selbstbestimmtes Leben in Fülle.

Permakultur-Praxislehrgang Frühjahr 2020 weiterlesen

PERMA-NORIKUM LÄDT ZUM JAHRESTREFFEN 2020

Der Verband Perma-Norikum hat seinen Sitz in Wels (Oberösterreich) und verfolgt den Zweck der Stärkung der Permakultur-Bewegung. Darum Veranstalten wir -wie jedes Jahr- ein Jahrestreffen.

Perma-Norikum Wintertreffen

Wir bieten hiermit den Rahmen für einen Permakultur-Tag, dessen Inhalt wir gemeinsam gestalten werden. Es gibt viel Zeit und Raum für persönlichles Kennenlernen, Austausch, Vernetzung und auch Produktpräsentation. PERMA-NORIKUM LÄDT ZUM JAHRESTREFFEN 2020 weiterlesen

Aktuelle Buchtips im Jänner 2020

Gerne möchten wir Euch drei aktuelle Bucherscheinungen vorstellen. Fermentieren ist eine jahrtausende alte Technik zur Haltbarmachung und zur Veredelung von Lebensmitteln, darum dreht sich alles im ersten Buch. Die allzeit beliebten Kräuter vielfach erfolgreich anwenden und nutzen, ist der Schwerpunkt des zweiten Buches. Das dritte Buch ist ein Einsteigerbuch im Themenbereich Permakultur im Hausgarten.

Aktuelle Buchtips im Jänner 2020 weiterlesen

26.01.20 Agnihotra Doppelveranstaltung am Hobl Hof In Schleißheim / OÖ

Am Sonntag den 26. Jänner findet am Hobl Hof in Schleißheim ein Vortrag mit Praxiseinführung der Vedischen Feuertechniken zur Umweltharmonisierung und ein Vortrag mit Beratung zu Elektrosmog und seine Auswirkungen auf unsere Gesundheit statt.

26.01.20 Agnihotra Doppelveranstaltung am Hobl Hof In Schleißheim / OÖ weiterlesen

30. April bis 3. Mai 2020 – Erd-Werk Wildnis-Treffen

Von Claudius Kern errichtete Jurte in der Biobaumschule von Ernst Junger in Dorf an der Pram
Jurte am Veranstaltungsort in der Biobaumschule von Ernst Junger in Dorf an der Pram

Vom 30.  April bis 3. Mai 2020 findet in  Dorf an der Pram /OÖ, 4 Tage lang Handwerk, Austausch, Inspiration, Verbindung und Bereicherung statt. Sei Teil und gestalte mit – beim ersten Erd-Werk Wildnis-Treffen!

30. April bis 3. Mai 2020 – Erd-Werk Wildnis-Treffen weiterlesen

Jetzt Beitrag einreichen: Degrowth Vienna 2020

Vom 29. Mai bis 1. Juni findet in Wien das Degrowth Vienna 2020 statt, reiche jetzt deinen Beitrag ein! Du bist aktiv in einer Gruppe, einem Verein, einer sozialen Bewegung, einer Organisation oder einem Unternehmen, die an der Transformation unserer Wirtschafts- und Lebensweise arbeiten? Dann bring dich ein! Workshops dauern 90 Min. und bieten ein Format in dem du kreativ und in Austausch mit anderen Teilnehmenden arbeiten kannst. Z. B. kannst du eure Strategien einbringen, reflektieren oder weiterentwickeln.

Jetzt Beitrag einreichen: Degrowth Vienna 2020 weiterlesen

Neue Solawi in Wallern an der Trattnach

SOLAWI – GEMEINSAME SACHE!

Du möchtest gesundes, frisches Bio-Gemüse, ohne unnötige Transportwege? Dir ist wichtig, dass die Bäuer*innen, die dieses Gemüse produzieren, die Natur und Kulturlandschaft deiner Heimat pflegen, anständig bezahlt werden und von ihrer Arbeit leben können?

Neue Solawi in Wallern an der Trattnach weiterlesen

Gärten der Vielfalt Vernetzungstreffen 15.11.2019

Liebe Gemeinschaftsgärtnerinnen, liebe Gemeinschaftsgärtner!
Liebe Klimaschutz-Engagierte!

Wie jedes Jahr im Herbst treffen wir uns, um Rückschau zu halten und die neuen Gärten in unserem Netzwerk zu begrüßen. Dieses Mal werden wir uns im Wissensturm, und zwar am 15.11 ab 18.00  Uhr austauschen. Gärten der Vielfalt Vernetzungstreffen 15.11.2019 weiterlesen

Mit Permakultur gemeinsam Zukunft gestalten

%d Bloggern gefällt das: