Der Agrar-Rebell

buch_agrar-rebellSepp Holzer
Der Agrar-Rebell
ISBN 978-3-7020-0970-0

Agrar-Rebell Sepp Holzer zieht auf einem Bergbauernhof in 1.500 m Seehöhe Kiwis, Kirschen und Kürbisse, mitten im Winter erntet er Radieschen, und sein Getreide wächst im Wald. Sepp Holzers eigene Form der Permakultur war bereits Gegenstand wissenschaftlicher Forschungsarbeiten und auch Projekt der EXPO 2000 in Hannover. Unter geschickter Ausnutzung ökologischer Beziehungen und Kreisläufe lässt er die Natur für sich arbeiten und erzielt mit minimalem Arbeitsaufwand – und ohne die Umwelt zu belasten – ein Maximum an wirtschaftlichem Erfolg.

In diesem Buch erläutert Sepp Holzer nicht nur die Grundprinzipien seines Denkens und die wesentlichen Erkenntnisse, die ihm seine Gabe zur genauen Naturbeobachtung geliefert hat, er schildert auch lebendig seinen endlosen Kampf mit Ämtern und Behörden, die alles daransetzten, die Erprobung alternativer Landwirtschaftsmethoden zu unterbinden. Eine Vielzahl von Fotos zeigt die bunte Welt des „Krameterhofs“ mit seinen Fischteichen und Froschtümpeln, frei laufenden Schweinen und Hühnern, Heilpflanzen-Gärten und Hügelbeeten.

Werbeanzeigen

Strohballenbau im Waldgarten vom Weberhäusl in Wels / OÖ

Im Rahmen des 72h Permakultur-Zertifikatskurses mit Joe Polaischer im Sommer 2007, bauten wir in einem Tagesworkshop ein einfaches Strohballenhaus. In den folgenden Wochen und Monaten wurde es fertiggestellt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Aktivtag und Treffen bei Gerhild und Gianni in Weitersfelden / OÖ

Bei unserem Permakultur-Aktivtag und Treffen am Samstag dem 29.09.2007 in Weitersfelden / Mühlviertel, legten wir gemeinsam eine Terrassierung aus altem Dachstuhlholz an und machten so ein unbewirtschaftetes Wiesenstück zu einem Garten. Am Nachmittag gab es eine Exkursion zum gepachteten Betrieb von Gerhild und Gianni in Kaltenberg. Dieser Bauernhof hat Feuchtwiesen und die typischen Mühlviertler Steinformationen. Bewirtschaftet wird dieser Hof mit mit Bio-Hochlandrindern. Gerhild und Gianni sind beide Gründungsmitglieder von Perma-Norikum.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Newsletter 0709

Liebe Permakultur-Freunde!

Es freut mich, dass dieser Newsletter sehr positiv aufgenommen wird. Viele lesen diese Zeilen oder senden sie auch an Freunde weiter. Es kommen auch schon Leute auf uns zu und bitten uns, ihr Anliegen im Newsletter unterzubringen. Ich glaube gerade das macht diese Zeilen interessant. Permakultur bedeutet Vielfalt, so freue ich mich auf Eure Beiträge.

Infos in diesem Newsletter:
• Rückblick letztes Treffen des Vereins Perma-Norikum und Lehmbackofenbau im Rahmen des Biohof-Festes am Roadlhof in Reichenau im Mühlkreis
• Vorschau nächste Permakultur-Aktivtage und Treffen
• Interviews im Internet von Joe Polaischer und Hermann und Bernhard Gruber
• Kurzvorstellung des Buchs „Permakultur für alle“ von Sepp und Margit Brunner
• Kurse, Workshops und Möglichkeiten der Mitarbeit in Permakultur-Projekten

Permakulturelle Grüße

Bernhard Gruber
Schriftführer Perma-Norikum
http://www.perma-norikum.net

• Rückblick Permakultur-Treffen des Vereins Perma-Norikum bei den Hundsbergers
Der 26. August war ein schöner, sonniger Tag, gerade recht für einen Ausflug auf Rathmossergut in St. Ulrich bei Steyr. Sepp erzählte uns zuerst über seinen Zugang zur Permakultur, seine Reisen in ferne Länder, bevor er uns über das Permakultur-Gelände seiner Teichlandschaft führte, zeigte er uns noch seine Energieversorgung und den Innenhof. In gemütlicher Runde wurde dann die von Veronika und ihren WWOOFérn Jause verzehrt. Sepp und Veronika Hundsberger sind Gründungsmitglieder des Vereins Perma-Norikum und waren begeisterte Kursteilnehmer am 72h Permakulturs mit Joe Polaischer in Wels. Nähere Infos zum Rathmosergut unter http://www.permakultur.cc

• Rückblick Biohof- Fest am Roadlhof / Reichenau am 2. September
Am Biohoffest von Carlos Keck, Biobauer, Gastwirt und Mitglied im Verein Perma-Norikum wurde auf einem Fundament aus Granitsteinen von Mitgliedern unseres Vereins und Interessierten ein einfacher Lehmofen errichtet. Auch einige Kinder haben fleißig mitgeholfen. Neben biologischen Essen aus der Region, gab es noch viel zu sehen: Viel Landschaft vom Aussichtsturm, ein gut beschilderter Singvogellehrpfad, ein Keltischer Baumkreis, eine Medizinkreisförmige Hügelbeetanlage, welche vor lauter Fruchtbarkeit gerade so überquilt und die beiden von Carlos neu angelegten Teiche. Nähere Infos zum Roadlhof unter http://www.roadlhof.at

• Permakultur-Aktivtag und Treffen am Samstag dem 29.09.2007 in Weitersfelden / Mühlviertel
Ab 9.00 Uhr Anlage einer Bewirtschaftbahren einfachen Terrasse im Hang.
Ab 14.00 Uhr Allgemeines Treffen.
Um 15.00 Exkursion zum gepachteten Betrieb von Gerhild und Gianni in Kaltenberg
(7 km entfernt) mit Feuchtwiesen, typischen Mühlviertler Steinformationen,
Hochlandrindern, etc.
*Danach gemütlicher Ausklang mit interessanten Diskussionen. Weiters gibt es Infos zum Verein, Bücher aus der Vereinsbibliothek können ausgeliehen werden, Pflanzen und Samen können getauscht werden.
Adresse: Stangl Gerhild + Haselberger Johannes
Ritzenedt 10, 4272 Weitersfelden, Tel. 07952/8636

Anreise: Linz – Mühlkreisautobahn – Pregarten – Gutau – St. Leonhard – Weitersfelden –
bei Lagerhaus rechts Güterweg Wienau 600m – bei Schild Ritzenedt grüßt links
hinunter – nach 200 m Bauernhaus rechts.

• Permakultur-Aktivtag und Treffen in Wels am 20.10.2007
Um 9.00 Uhr beginnen wir mit den Fertigstellungsarbeiten am Strohballenhaus. Gemeinsam werden wir das im 72h Permakultur-Zertifikatskurs begonnene Strohballenhaus mit dem selbst hergestellten Lehmverputz verschmieren, Flaschenfenster herstellen und andere Arbeiten durchführen.
Ab 15.00 Uhr gibt es das Permakultur-Treffen des Vereins Perma-Norikum. Gemeinsamer Austausch, Besichtigung des Tagesprojekts und des Waldgartenprojekts „Weberhäusl“. Nachbesprechung und Infos zum Vergangenen Permakultur-Zertifikatskurs mit Joe Polaischer. Bücher können aus der Vereinsbücherei entlehnt werden, Infos zum Verein, Pflanzen und Samen können getauscht werden.
Ort: Permakultur-Projekt Weberhäusl
Fam. Gruber, Stadlhof 25, 4600 Wels

• Permakultur-Treffen in Gaspoltshofen am Samstag dem 24. November 2007
Ab 14 Uhr gemeinsames Adventkranzbinden. Kerzen bitte selbst mitbringen. Bindematerial und Zweige sind vorhanden. Wer jedoch größere Mengen an Zweigen mitbringen möchte, setzt sich bitte mit Ingrid 0664 – 2620660 in Verbindung. Besichtigungsmöglichkeit der Pflanzenkläranlage, Eigenbau Hydraulischer-Widder und verschiedene andere Dinge. Es können auch kleine Gegenstände wie zum Beispiel Werkzeuggriffe auf der Drechselbank gedrechselt werden.
Weiters gibt es Infos zum Verein, Bücher aus der Vereinsbibliothek können ausgeliehen werden, Pflanzen und Samen können getauscht werden.
Ort: Ingrid und Wolfgang Putzinger
Aspoltsberg 1, 4673 Gaspoltshofen

• Interview mit Joe Polaischer
Im Rahmen unseres 72h Permakultur-Zertifikatskurs in Wels hat Joe Polaischer dem WUK-Radio ein Interview gegeben. Dieses Interview ist unter http://cba.fro.at/show.php?eintrag_id=7773 zu hören.

• Audio Beitrag Perma-Norikum
Ein Audiobeitrag zum Verein Perma-Norikum des Forums Umweltbildung ist fertig gestellt! Ihr könnt ihn auf http://www.umweltbildung.at/cms/c/c_11108.htm abrufen.

• Buchtip: „Permakultur für alle“ von Sepp und Margit Brunner – Harmonisch leben und einfach gärtnern im Einklang mit der Natur ISBN 978-3-7066-2394-0
Egal, ob Sie kleine, unkomplizierte Ideen für den Balkon suchen oder Ihren Garten vollständig umgestalten wollen, ob Sie Anregungen für Gemüsebeet und Kräutergarten, für den Obstanbau, die Teichlandschaft oder für das Glashaus suchen: In diesem Buch finden Sie die richtigen Tipps fürs Gärtnern im Einklang mit dem Kreislauf der Natur. Verwandeln Sie Ihren Garten und Balkon in eine kleine Oase, die Sie mit gesunden Lebensmitteln versorgt, Ihr Herz mit Farben und Düften erfreut und Heimat für viele tierische und pflanzliche Freunde wird! (Quelle: Löwenzahn) Das Buch kann direkt und portofrei beim Löwenzahn-Verlag bestellt werden http://www.loewenzahn.at Weitere Info zu Sepp Brunner unter http://www.permakulturwerkstatt.net

• Workshop Steinkreis 13. – 14 Oktober / Innviertel
Vereinsmitglied von Perma-Norikum Rupert Peterlechner veranstaltet ein Seminar bei dem ein Steinkreis erbaut wird. Nähere Infos direkt bei Rupert urssb@aon.at

• Gartenseminare Herbst 2007 in Nyárliget im ungarischen Seewinkel
Mag. Thomas Amersberger ist Autor zahlreicher Artikel zur Auspflanzung von Exoten und Raritäten und bemüht sich um eine Trendwende hin zu attraktiven abwechslungsreichen und ökologisch wertvollen Bepflanzungen.

Der exotische Naturgarten Sa.6.- So.7. Oktober 2007, 10-18 Uhr
Seminarinhalt: Portraits geeigneter Pflanzen; Erfolgreiche Exotenpflanzungen von Frankfurt bis Budapest; Xerophyten: attraktive Pflanzen für den trockenen Standort, die eine Bewässerung überflüssig machen; Wo sind die optimalen Standorte in meinem Garten; Wie vermische ich sinnvoll Exoten mit autochtonen (heimischen) Pflanzen; Besichtigung aller besprochenen Exoten im Schaugarten vor Ort und Erklärung der Bezeichnung Öko-Exotengarten bei der Begehung vor Ort

Innenhofbegrünung mit winterharten Exoten Sa.13.- So.14. Oktober 2007, 10-18 Uhr
Seminarinhalt: Besprechung des Stadtklimas und des Kleinstklima Innenhof; Vorstellung geeigneter Exoten und Raritäten; Bezugsquellen für exotische Pflanzen in Mitteleuropa; Gestaltung und Arbeitsaufwand; Laufende Pflege auf ein Minimum reduzieren; Winterschutz

Die Öko-Exotenhecke Fr.26.- Sa.27. Oktober 2007, 10-18 Uhr
Seminarinhalt: Besprechung der in Frage kommenden Pflanzen; Klimazonen in Österreich und die Bedeutung für die Pflanzenauswahl; Pflegeleichte Hecken; Optimaler Sichtschutz, bunt blühende Hecke? Sie lernen das beides möglich ist. Richtige Durchmischung und Farbenmix

Ort: Seminarraum, Schaugarten in Nyárliget im ungarischen Seewinkel an der österreichischen Grenze. Nähere Infos und Anmeldung bei Mag. Thomas Amersberger unter office@innenhofbegruenung.com oder 0699100 35 985 http://www.innenhofbegruenung.com

• Mitarbeit auf einem Permakultur-Projekt in Malaga / Spanien
José Vega pendelt zwischen der Schweiz und Spanien, er betreibt ein Permakultur-Projekt in Andalusien und sucht Leute die gerne in ihrem Projekt mitarbeiten und Erfahrung sammeln möchten. Nähere Infos gibt es per email direkt bei José j.vega@bluewin.ch

Aktivtag und Treffen am Roadlhof in Reichenau im Mühlkreis / OÖ

Im Rahmen des Bio-Hoffestes am Roadlhof in Reichenau im Mühlkreis, von Karlos Keck, Mitglied bei Perma-Norikum, bauten wir gemeinsam mit Interessierten einen einfachen Brotbackofen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Treffen am Ratmosergut in St. Ulrich / OÖ

Veronika und Sepp Hundsberger, beide Gründungsmitglieder luden zu einem Treffen auf das Ratmosergut in St. Ulrich bei Steyr ein. Einige Interessierte folgten der Einladung und nützten die Gelegenheit zu einer Besichtigung des Permakultur-Projektes.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Mit Permakultur gemeinsam Zukunft gestalten

%d Bloggern gefällt das: