Schlagwort-Archive: ausbildung

Von der „Wildniskultur“ und Johnny Peham

Gespannt warten wir auf das neue Buch „Perma-Wildniskultur – Mit einfachen Schritten zum Klimaschutz im eigenen Garten“ – welches ab Ende März 2020 endlich erhältlich sein wird. Wem aber die Spannung schon zu groß werden sollte, sei hiermit geholfen. Zeitnah wird es – passend zu den Inhalten des Buches – eine gleichnamige und vierteilige Seminarreihe geben …

SEMINAR 1 – „Landschaftsgestaltung mit Weiden“
27.03.20–28.03.20

Umgeben vom Leben mit Bauwerken aus Weiden: Sie sind nicht nur schön anzuschauen, sondern auch beständig wachsend. Diese wunderbaren Bauwerke aus Bäumen können als Platz für pädagogische Aktionen oder auch einfach zur Landschaftsgestaltung verwendet werden. Rundherum bepflanzt sind sie ideal für GartenliebhaberInnen und SelbstversorgerInnen.
Im Seminar werden Materialauswahl, Vorbereitung und Organisation des Baues erläutert und auf die Besonderheiten und Wirkungen der Pflanzen untereinander eingegangen Und natürlich wird als Gemeinschaftswerk aller TeilnehmerInnen ein Weidendom erbaut.

Kosten: 160,00€ (gefördert)/ 320,00€ (ungefördert)
Ort: Schloss Pichl/St. Barbara im Mürztal/Stmk.
Anmeldung: fastpichl@lk-stmk.at[mailto:fastpichl@lk-stmk.at]


SEMINAR 2 – „Basiswissen Perma-Wildniskultur mit Jungpflanzenanzucht“
18.04.2020 // 09:00-17:00 Uhr

Gemeinsam mit Autor Johnny Peham erarbeiten die TeilnemerInnen wichtige Aspekte und Inhalte am Beispiel des „Flaschbacherhofes“, dem Lebensmittelpunkt des Autorenpaares Johnny und Sandra Peham in Übelbach/Steiermark. Ein weiterer wichtiger Inhalt ist die richtige Vorzucht von robusten, resistenten Jungppflanzen.

Kosten: 80,00€/Person ohne Verpflegung + 1 signiertes Buch „Perma-Wildniskultur – Mit einfachen Schritten zum Klimaschutz im eigenen Garten“ als Kursunterlage
Ort: „Der Flaschbacherhof“ von Johann und Sandra Peham in 8124 Übelbach
Anmeldung und Infos: sandra.peham@gmx.at, +43 664 734 99 035


SEMINAR 3 – „Gelebter Klimaschutz: Angarteln und frühlingsfit machen am Flaschbacherhof“
16.05.2020 // 09:00-17:00 Uhr

Inhalte:

  • Permakultur-Wildniskultur in der Praxis erleben und anwenden
  • Verschiedene Anbaumethoden kennenlernen
  • Die Ökologie des Kreislaufgarten lernen und verstehen

Kosten: 80,00€/Person ohne Verpflegung + 1 signiertes Buch „Perma-Wildniskultur-Mit einfachen Schritten zum Klimaschutz im eigenen Garten“ als Kursunterlage
Ort: „Der Flaschbacherhof“ von Johann und Sandra Peham
Anmeldung und Infos: sandra.peham@gmx.at, +43 664 734 99 035


Seminar 4 – „Ernten und Verarbeiten von Gemüse und Kräutern aus dem Wildniskultur-Garten“
22.08.2020 // 09:00-17:00 Uhr

Ein Praxisseminar rund um ökologische Anbaumethoden mit den Schwerpunkten der einfachen Veredelung und Verarbeitung der kostbaren Früchte und Kräuter und der Planung und Umsetzung der eigenen Perma- Wildniskulturanlage. Teil des Seminares wird sein, heilsame Salben und Salze herzustellen und frisches Gemüse einzulegen.

Kosten: 95,00€/Person ohne Verpflegung, inkl. Material + 1 signiertes Buch „Perma-Wildniskultur-Mit einfachen Schritten zum Klimaschutz im eigenen Garten“ als Kursunterlage
Ort: „Der Flaschbacherhof“ von Johann und Sandra Peham
Anmeldung und Infos: sandra.peham@gmx.at, +43 664 734 99 035


Die Seminare 2, 3 und 4 können als Paket gegen einen Preisnachlass, oder einzeln gebucht werden.

Permakultur-Praxislehrgang Frühjahr 2020

Gemeinsam werden wir verschiedene Permakultur Elemente erarbeiten

Mit einem sehr praktischen Permakultur Lehrgang starten wir in das neue Jahr 2020 und bieten so Permakultur Interessenten einen sehr guten Einstieg in ein selbstbestimmtes Leben in Fülle.

Permakultur-Praxislehrgang Frühjahr 2020 weiterlesen

19.2. Treffen: Permakultur Wintergespräch Haibach

Wohngebäude der Glaskünstlerin Thekla Raffezeder
Wohngebäude der Glaskünstlerin Thekla Raffezeder

Permakultur-Wintergespräch in Haibach
am Permakulturhof Theklasien

19. Februar 2016, 15.00 Uhr
Hinterberg 6, A-4083 Haibach ob der Donau

Einladung zum Wintergespräch 2016 in Theklasien!
Am 19.2. ab 15.00h möchte ich euch herzlichst zum 2.Wintergespräch dieses Jahres einladen.

Thema wird sein: Saatgut

Gemeinsam werden wir div. Saatgut, welches letztes Jahr geerntet wurde, reinigen, sortieren, abfüllen, tauschen, kaufen, usw. – Nehmt euer Saatgut, soweit vorhanden, zum Tauschen/ Verkaufen mit.
Anregungen, Ideen, Vorschläge für unseren Verein sind willkommen.
Bringt bitte etwas für eine gemeinsame Jause mit.

Anmeldung erwünscht. office@theklasien.at, oder Tel. 0676 3203066
Danke! Thekla

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

9. – 23. 8. Lehrgang: Permakultur-Designzertifikatskurs in Wels/OÖ

Gruppenfoto beim Zertifikatskurs im Sommer 09 in Wels
Gruppenfoto beim Zertifikatskurs im Sommer 09 in Wels

72h Permakultur-Designzertifikatskurs
in Wels / OÖ – Sommer 2015
Permakultur-Projekt Weberhäusl
Termin: 9. bis 23. August 2015

Permakultur als Planungskonzept vereint Ökologie und Ökonomie und gibt uns das Werkzeug für ein resilientes Umfeld in Stadt und Land. Permakultur lehrt uns den achtsamen Umgang mit der Natur, mit unseren Mitmenschen und uns selbst.

Waldgarten des Permakultur-Projektes Weberhäusl
Waldgarten des Permakultur-Projektes Weberhäusl in den Anfängen

Das Permakultur-Projekt Weberhäusl mit seinem ca. 5.000 m² großen und über 20 Jahre alten Waldgarten war bereits 2007 Austragungsort für einen Permakultur-Designzertifikatskurs mit dem Austro-Neuseeländer Joe Polaischer. Nach 4 Jahren Pause gibt es wieder die Gelegenheit vor Ort einen Permakultur-Designzertifikatskurs zu besuchen.

Eine ausführliche Beschreibung mit zahlreichen Fotos ist im Buch "Die kleine Permakultur-Fibel" zu finden
Eine ausführliche Beschreibung mit zahlreichen Fotos ist im Buch „Die kleine Permakultur-Fibel“ zu finden

Die Grundlage des Permakultur-Designzertifikatskurses ist das Buch: “Permaculture – a Designerś Manual” oder “Handbuch der Permakultur Gestaltung” – als Kursmanuskript erhält jeder Teilnehmer das Buch „Die kleine Permakultur-Fibel“.

Jeder Teilnehmer plant im Rahmen des Lehrgangs sein eigenes Projekt

Projekt kann sein: Hausgarten, Waldgarten, CSA, Landwirtschaft, Schulgarten, Gemeinschaftsgarten, Dorfentwicklungskonzept, Alternativwährungskonzept, Vertriebskonzept, …

Je nach Entfernung zum Haus kann im Terrassengarten auch intensieves einjähries Gemüse zu finden sein
Je nach Entfernung zum Haus kann im Terrassengarten auch intensieves einjähries Gemüse zu finden sein

Lehrgangsinhalt: Einführung, Bereiche und Geschichte der Permakultur, Ethik der Permakultur, Konzepte im Permakultur-Design, Methoden, Muster und Klimafaktoren im Permakultur-Design, Bäume und ihre Funktion, Wasser im Permakultur-Design, Aquakultur, Boden und Bodenverbesserung, Erdbewegung und Erdarbeiten, Kaltes Klima, Tropen, Trockene Gebiete, Strategien für alternative Nationen, Projektplanung und Projektpräsentation

Veranstaltungsort: Permakultur-Projekt Weberhäusl, Stadlhof 2, 4600 Wels

Ein Permakultur-Designkurs mit vielen praktischen Anleitungen
Ein Permakultur-Designkurs mit vielen praktischen Anleitungen

Kursbeitrag Privatpersonen € 900,- bei Selbstversorgung, ohne Unterkunft.
Kursbeitrag für Mitarbeiter von Unternehmen, öffentlichen Institutionen, Förderungsempfänger, AMS-Maßnahmen udgl. € 1.500,- bei Selbstversorgung, ohne Unterkunft.

Vollverpflegung: € 200,-
Zeltplatz / Person: € 50,-
Standplatz Camper / Person: € 100,-
Matratzenlager / Person: € 150,-

Projektpräsentation der Permakultur-Planung zum Abschluss des Lehrganges
Projektpräsentation der Permakultur-Planung zum Abschluss des Lehrganges

Der Kursbeitrag ist bei Anmeldung zu begleichen. Anmeldung mit Foto, aktueller Postanschrift, Lebenslauf und Motivationsschreiben an bernhard.gruber2@gmx.net

Bei Abmeldung durch Teilnehmer 4 Wochen vor Kursbeginn, werden 50% der Kurskosten einbehalten. Bei Abmeldung 1 Woche vor Kursbeginn und teilnehmerseitigem Nichterscheinen ohne Abmeldung wird der volle Kursbeitrag einbehalten. Ersatzpersonen können vom Teilnehmer genannt werden.

Workshopreihe: Obstbäume pflegen und erhalten – mit Baumflüserer Ernst Junger

Lernen sie alles was sie über Obstbaumschnitt und -Pflege wissen wollten beim Baumflüserer Ernst Junger
Lernen sie alles was sie über Obstbaumschnitt und -Pflege wissen wollten beim Baumflüserer Ernst Junger

Obstbäume pflegen und erhalten
Durch richtigen Obstbaumschnitt und Veredeln alte Sorten erhalten

mit Baumflüsterer und langjährigem Mitglied von Perma-Norikum Ernst Junger,
von der Biobaumschule Junger in Dorf /Pram

Termine: jeweils von 13:00 bis 17:00 Uhr

20. Februar bei Familie Dutzler, Hammersdorfstraße 11, 4643 Pettenbach
27. Februar bei Familie Hehenberger (vlg. Schober), Bergern 7, 4730 Waizenkirchen
06. März bei Familie Jungwirth, Bergetsedt 3, 4912 Neuhofen
07. März bei Familie Lamm, Oberndorf 8, 4502 St. Marien
10. März bei Familie Infanger (vlg. Ebner), Moosgraben 11, 4443 Maria Neustift
20. März bei Familie Stöckl (vlg. Hauser), Hehenberg 4, 4851 Gampern
27. März bei Familie Uhl (vlg. Hauerhof), Haag 1, 4224 Wartberg/Aist
09. Mai anlässlich des Hofmarktes bei Familie Gansinger, Seyring 3, 4971 Aurolzmünster

Teilnahmegebühr: 15,00€ , für BIO AUSTRIA Mitglieder: 10,00 €

Anmeldung erforderlich:
Waltraud Müller, Tel. 0676/842214-365

Der Obstgarten trägt zum Betriebseinkommen bei und stellt gleichzeitig ein wertvolles Biotop dar. Ernst Junger, erfahrener Baumschulgärtner in Dorf/Pram, zeigt uns die richtige Pflege der Streuobstwiese.
Der Obstgarten trägt zum Betriebseinkommen bei und stellt gleichzeitig ein wertvolles Biotop dar. Ernst Junger, erfahrener Baumschulgärtner in Dorf/Pram, zeigt uns die richtige Pflege der Streuobstwiese.

Inhalte:
alte, erhaltenswerte Obstsorten und Streuobstwiese als wertvoller Naturraum
Praktische Anleitung zum richtigen Pflanzen und Baumschutz
Schnitt von Hochstamm- Obstbäumen
Obst selber veredeln
Obstbaumförderung durch das Land Oberösterreich

Der Obstgarten trägt zum Betriebseinkommen bei und stellt gleichzeitig ein wertvolles Biotop dar. Ernst Junger, erfahrener Baumschulgärtner in Dorf/Pram, zeigt uns die richtige Pflege der Streuobstwiese. Ob Förderung des Fruchtansatzes oder Holzverjüngung, der richtige Schnitt ist entscheidend. Zudem zeigt er, wie durch Veredeln Hofsorten erhalten werden können. Jeder Teilnehmer erhält eine schriftliche Zusammenfassung.
Das Seminar findet im Freien statt. Bitte entsprechende Arbeitskleidung, gutes Schuhwerk und evt. Werkzeug mitbringen. Bei Regen entfällt die Veranstaltung.

Permakultur-Wintergespräche 2015

Wie im Jänner 2012 soll es auch 2013 wieder ein Wintergespräch in Waldhausen geben
Wie in den letzten Jahren soll es auch 2015 wieder Permakultur-Wintergespräch geben

Permakultur-Wintergespräche 2015
Termine und Veranstaltungsplätze gesucht!

Der Verein Perma-Norikum veranstaltet Anfang 2015 seine fünften Permakultur-Wintergespräche. Am Jahresanfang treffen wir uns bei verschiedenen Permakultur-Freunden im Großraum Oberösterreich. Zur Teilnahme eingeladen ist grundsätzlich jeder der sich gerne mit Permakultur-Interessierten auszutauschen möchte.

Wir spannen wieder einen weiten Bogen zum Themenkreis Permakultur, auch “Neueinsteiger” ins Thema sind willkommen. Teilnahme ist kostenlos, wir freuen uns jedoch wenn jeder etwas für die Allgemeinheit mitbringt.

1. Termin Permakultur-Wintergespräch in Waldhausen
2. Termin Permakultur-Wintergespräch in Haibach
3. Termin Permakultur-Wintergespräch in Wels

Diese Diashow benötigt JavaScript.

31.1. Treffen: Permakultur Wintergespräch Haibach

Wohngebäude der Glaskünstlerin Thekla Raffezeder
Wohngebäude der Glaskünstlerin Thekla Raffezeder

Permakultur-Wintergespräch in Haibach
am Permakulturhof Theklasien

31. Jänner 2015, 14.00 Uhr
Hinterberg 6, A-4083 Haibach ob der Donau

Zum Wintergespräch lädt Thekla Raffezeder, Obfrau von Perma-Norikum und Glaskünstlerin zu ihr auf den Permakulturhof Theklasien ein. In Theklasien gibt es viel zu sehen, Glaskunst, Renovierungsarbeiten mit Altbaustoffen, Komposttoilette, Kräuterspirale, rundes einfaches Strohballenhaus, Trockensteinmauer, Brotbackofen, Hogan und vieles mehr.

Der Verein Perma-Norikum veranstaltet seine fünften Permakultur-Wintergespräche, im Neujahr treffen wir uns bei verschiedenen Permakultur-Freunden im Großraum Oberösterreich. Zur Teilnahme eingeladen ist grundsätzlich jeder der interessiert ist, sich mit Permakultur-Interessierten auszutauschen.

Terrassierte Hang am Permakultur Projekt Theklasien
Terrassierte Hang am Permakultur Projekt Theklasien

Ablauf:
14.00 Uhr: allgemeine Vorstellrunde
15.00 Uhr: Thekla erzählt von ihrem Hof
16.30 Uhr: allgemeiner Austausch
17.00 Uhr: gemeinsames Buffet (jeder bringt etwas mit)
gemütlicher Ausklang mit open End, Gesang und Instrumentale Begleitung erwünscht

Teilnahme wie immer kostenlos, Anmeldung erforderlich!

Diese Diashow benötigt JavaScript.