Schlagwort-Archive: boku

Solidarische-Ökonomie-Kongress 2013

Solidarische oekonomie kongressSolidarische-Ökonomie-Kongress 2013
22.-24. Februar 2013
An der Universität für Bodenkultur (BOKU) 1180 Wien

Bei Solidarischer Ökonomie handelt es sich um eine Form des Wirtschaftens, die, anders als die kapitalistische, nicht Geld und individuelles Gewinnstreben in den Mittelpunkt stellt, sondern das Wohlergehen der Menschen, sowie soziale, ökologische und kulturelle Nachhaltigkeit.

Vor dem Hintergrund der derzeitigen Krisensituation wird die Frage nach Alternativen immer drängender gestellt. Zugleich erleben wir eine Vielfalt an lebendigen globalisierungskritischen, Bewegungen und registrieren eine wachsende Anzahl an Projekten Solidarischer Ökonomie.

Aus diesem Grund wird es in Wien im Februar 2013, wie schon vier Jahre zuvor, einen mehrtägigen Kongress zu Solidarischer Ökonomie geben. Einige der Ziele dieses Kongresses sind: Aufzeigen von Projekten auf lokaler, regionaler und globaler Ebene Austausch, Auseinandersetzung und Vernetzung in Theorie und Praxis Motivation zur aktiven Mitarbeit in Sachen solidarischer Ökonomie.

www.solidarische-oekonomie.at

Werbeanzeigen

Vortrag: Waldgarten Holma in Schweden

Vortrag- und Diskussionsabend zum Thema: Forest Gardens – Portrait und Bilder des Waldgartens Holma in Schweden

Was ist ein Forest Garden und wie kann er in der Praxis aussehen? Die Prinzipen des Forest Gardens der gemäßigten Klimazone als nachhaltiges, natürlichen Waldsystemen nachempfundenes Lebensmittelproduktionssystem werden beschrieben. Der „Waldgarten in Holma“, „Skogsträdgården i Holma“, in Südschweden, zeigt als Beispiel wie ein Waldgarten in der Praxis aussehen und funktionieren kann.
Anschließend ist Zeit für Fragen und Diskussion mit unseren Gästen. Ihr seid herzlich eingeladen euch einzubringen und mitzudiskutieren!

Vortrag: Magdalena Bauer Bakk.techn., Studentin der Landschaftsplanung- und architektur
Diskussion mit: Ass.Prof. Dipl.-Ing. Dr.nat.techn Andreas Spornberger, Department für Nutzpflanzenwissenschaften, Abteilung Wein- und Obstbau, Mag. (FH) Siegfried Tatschl, Permakulturdesigner, Lust auf Obst – Essbare Lebensräume®, Alchemistenpark in Kirchberg am Wagram
Robert Richter, Permakulturdesigner, Social-Creative-Designer, Entwurf eines urbanen outdoor/indoor Waldgartens, als urban-sozialer freizeitpädagogischer Raum

Donnerstag, 17. Jänner 2013 um 18:00 Uhr
EG 03 – Oskar Simony-Haus, Peter Jordan-Straße 65, 1180 Wien
organisiert vom Umwelt- und Alternativreferat der ÖH Boku