Schlagwort-Archive: gemeinschaftsgarten

Permakultur-Wintergespräche 2015

Wie im Jänner 2012 soll es auch 2013 wieder ein Wintergespräch in Waldhausen geben
Wie in den letzten Jahren soll es auch 2015 wieder Permakultur-Wintergespräch geben

Permakultur-Wintergespräche 2015
Termine und Veranstaltungsplätze gesucht!

Der Verein Perma-Norikum veranstaltet Anfang 2015 seine fünften Permakultur-Wintergespräche. Am Jahresanfang treffen wir uns bei verschiedenen Permakultur-Freunden im Großraum Oberösterreich. Zur Teilnahme eingeladen ist grundsätzlich jeder der sich gerne mit Permakultur-Interessierten auszutauschen möchte.

Wir spannen wieder einen weiten Bogen zum Themenkreis Permakultur, auch “Neueinsteiger” ins Thema sind willkommen. Teilnahme ist kostenlos, wir freuen uns jedoch wenn jeder etwas für die Allgemeinheit mitbringt.

1. Termin Permakultur-Wintergespräch in Waldhausen
2. Termin Permakultur-Wintergespräch in Haibach
3. Termin Permakultur-Wintergespräch in Wels

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Werbeanzeigen

2.10. Exkursion: Gemeinwohlorientiert Lebensmittel erzeugen

Zu Besuch am Lebensfeld Jacksch
Zu Besuch am Lebensfeld Jacksch

Exkursion Gemeinwohlorientiert  Lebensmittel  erzeugen – Biolandgärtnerei und Lebensfeld
Vortrags-Reihe – „Wohlstand neu denken – sinnvolles Wirtschaften hat Zukunft“ des Bildungszentrum Rosenheim

Die Teilnehmer an der Exkursion besuchen am Vormittag die Biolandgärtnerei Colshorn in Bruckmühl und am Nachmittag das „Lebensfeld Jaksch“ in Wurmsdorf.

Harro Colshorn wird seinen gemeinwohlzertifizierten Gärtnereibetrieb zeigen und mit den Teilnehmern über das Thema „Gemeinwohlökonomie“ diskutieren. Sie versteht sich als Aufbruch zu einer ethischen Marktwirtschaft mit dem Ziel eines guten Lebens für alle.

Hubert Jaksch entwickelte ein völlig neues landwirtschaftliches Betriebssystem, das „Lebensfeld Jaksch“. Es stellt eine für alle Menschen Erfolg versprechende Alternative zu jetzigen Wirtschaftsystemen dar. Dieses Konzept gibt dem Verbraucher die Möglichkeit, sich wertvolles Wissen zur Selbstversorgung anzueignen, um sich auch ohne Grund und Boden versorgen zu können.

Termin: Do, 02.10.14 von 09.30 – 17.00 Uhr
Gebühr: € 20,00 (excl. Mittagsimbiss)
Gesprächspartner: Harro Colshorn, Gärtnermeister und Hubert Jaksch, Biolandwirt
Ort: Bildungszentrum Rosenheim, 83022 Rosenheim, Pettenkoferstraße 5 (Exkursionsziele Bruckmühl und Riedering)
Anmeldung bis 25.09.2014  Tel.: +49 8031 2142-21

7.000 m2 für Gemeinschaftsgarten

Was uns nährt: Lebensenergie biologischer Lebensmittel Von der inneren Qualität der Lebensmittel. Außer Kohlehydrate, Mineralstoffe, Eiweiß, Vitaminen usw., besitzen biologische Lebensmittel viel Lebensenergie. Das sind die Informationen und Energien, die uns am Leben erhalten. Vom optimalen Anbauen, Lagern und Kochen biologischer Lebensmitteln, damit diese Energien und der Geschmack erhalten bleiben. Damit das Beste auf Ihren Tisch kommt!
Was uns nährt: Lebensenergie biologischer Lebensmittel Von der inneren Qualität der Lebensmittel. Außer Kohlehydrate, Mineralstoffe, Eiweiß, Vitaminen usw., besitzen biologische Lebensmittel viel Lebensenergie. Das sind die Informationen und Energien, die uns am Leben erhalten.

7.000 m2 landwirtschaftlicher Grund in Toplage, nähe Zentrum von Offenhausen bei Wels (ca. 15 km) ab 2015 zu pachten. (Kauf möglich) 6.000 m2 Grünland, 1.000 m2 Wald und Obstbäume. Optimal für einen Gemeinschaftsgarten geeignet.

Baubewilligung für landwirtschaftliche Gebäude gegeben. Strom und Brunnen vorhanden.

Weiters Schafmist für den Garten abzugeben. Selbstabholung mit Auto-Anhänger(Allradauto von Vorteil) möglich. (€ 30.- je Anhänger)

Kontakt: Thekla Raffezeder
Tel. 07279 8347
mobil: 0676 3203066

Rückblick Gemeinschaftsgarten-Exkursion nach Maribor / Slovenien

Gemeinschaftsgarten-Exkursion des Klima- und Bodenbündnis OÖ nach Slovenien
Gemeinschaftsgarten-Exkursion des Klima- und Bodenbündnis OÖ nach Slovenien

Gemeinschaftsgarten-Exkursion nach Maribor / Slovenien

Am Freitag den 5. September 2014, veranstaltete das Klima- und Bodenbündnis OÖ eine Exkursion zu Gemeinschaftsgärten am Stadtrand und in der Innenstadt von Maribor, Slovenien. Interessierte und Teilnehmer aus Gemeinschaftsgärten aus ganz Oberösterreich folgten der Einladung.

Zahlreiche Fotos von den Gemeinschaftsgärten

Diese Diashow benötigt JavaScript.

7.9. Tag der offenen Gartentür: Garten Eden / Ried im Traunkreis

Erfahren Sie mehr bei unserer Informationveranstaltung
Erfahren Sie mehr bei unserer Informationveranstaltung

Tag der offenen GARTENtür im „Garten EDEN“
Sonntag, 7. September 2014, 9.30 – 17.00 Uhr
Rührndorf 29, 4551 Ried/Traunkreis

Seit April 2012 gibt es ihn – den Garten EDEN in Ried/Trk. Der Gemeinschaftsgarten ist eine gute Alternative für Menschen, die nicht (mehr) alleine „garteln“ wollen. Gemeinschaftsgarten heißt Selbstversorgung mit hochwertigem Gemüse und Kräutern aus dem „gemeinsamen“ Garten, Lernen wie die Natur funktioniert, Gemeinschaft erleben und vieles mehr.

Am Hof von Bettina und Franz gibt es auch seit Herbst 2013 eine Sauwohl-Patenschaft!

Die Gartengemeinschaft lädt jetzt schon wieder Einzelpersonen, Paare und Familien fürs Gartenjahr 2015 ein! Erfahren Sie dazu mehr am Tag der offenen GARTENtür!

WindischbauernhofZum Programm:

Gartenbesichtigung, Infos zur Gartengemeinschaft, Möglichkeit zur
Voranmeldung, Samentausch, Buffet, gemütliches Beisammensein
Mehr Infos unter 0699/81883179 bzw.
www.natur-beratung.at/Gemeinschaftsgarten.html

Kurzfilm vom Dorfgarten in Piesenhausen

Karin Frank Permakultur-Designerin aus Bernau am Chiemsee, Karin Frank skype: karin-fk mobil: +49 176 914 907 52
Karin Frank Permakultur-Designerin aus Bernau am Chiemsee

Kurzfilm vom Dorfgarten in Piesenhausen

Die Permakultur-Designerin Karin Frank aus Bernau Chiemgau, ehemalige Kursteilnehmerin beim Permakultur-Designkurs des Vereins Perma-Norikum im Jahr 2009, hat in kürzester Zeit gemeinsam mit Bewohnern von Piesenhausen einen wunderschönen Gemeinschaftsgarten wahrlich aus dem Boden gestampft!

Eines der häufigsten Muster der Natur ist die Spirale und dieses Muster hat auch Karin für das Design der Anlage übernommen. Seit dem Frühjahr 2014 arbeitet sie beinahe jeden Tag vor Ort und steckt ihre ganze Energie und auch ihr Herzblut in den Garten, diese gute Energie ist förmlich spürbar!


Karin Frank
skype: karin-fk
mobil: +49 176 914 907 52

21.3. Workshop: Hochbeet selber bauen

Ein Hochbeet im Kunststofftank
Ein Hochbeet im Kunststofftank

21.3. Workshop: Hochbeet selber bauen
Kultur-Garten-Gemeinschaft / Wels

Am 21. März um 14 Uhr findet im Garten der Kultur-Garten-Gemeinschaft und dem IKF in Wels ein Hochbeet-Workshop statt.  Dabei kann sich jede/r unter Anleitung ein eigenes kleines Hochbeet aus Recyclingholz bauen. Es können auch kleine Blumentröge aus Holz gebaut werden. Gemeinsames werken mit Holz macht Spaß und für Kinder sowie Erwachsene eine kreative Freizeitaktivität.

Permakultur_Designkurs_Perma-Norikum_027
Gemeinsam ist es immer lustiger!

Wenn du die eigens gebauten Blumentröge bzw. Hochbeete mit nachhause nehmen möchtest, dann liegt das bitte in Eigenverantwortung was den Transport betrifft. Für kleine Tröge kann gerne auch ein Fahrradanhänger zur Verfügung gestellt werden. Werkzeug ist vorhanden.

Wir freuen uns natürlich auch über Holz, Schrauben oder Nägel, die du nicht mehr benötigst und zu Verfügung stellen möchtest.

Ort: Dragonerstraße 9 (gegenüber vom Alten Schl8hof)
4600 Wels

KulturgartengemeinschaftDer Unkostenbeitrag beträgt € 5 – 10,-
Bitte um Anmeldung bis 19. März mit Hochbeet- bzw. Trog-Wunsch (klein oder groß)

Georg Brandstetter
Kultur-Garten-Gemeinschaft Wels