Schlagwort-Archive: gemüsekiste

Crowdfunding-Aktion für NETs.werk

Liebe Freunde des NETs.werk – Nachhaltig Leben!
Den Verein NETs.werk – Nachhaltig leben und damit die Möglichkeit regional,
biologisch und fair einzukaufen gibt es seit mittlerweile 10 Jahren. Im
Vordergrund stehen soziale und ökologische Aspekte, wie ein art- und
naturgemäßer Umgang mit allen Lebewesen.

Crowdfunding NetzwerkUnser Verein ist ein Netzwerk aus aktuell 24 NETs.werk Regionalstellen,
Partnerstellen und Foodcoops, wir unterstützen uns gegenseitig.
Dieses lebensbejahende „Geschäftsmodell“ steht im Widerspruch zur umsatz-
und wachstumsorientierten Wirtschaft und widmet sich menschlichen Werten.
Wo wir überall verteilt sind in Österreich findest du auf http://www.netswerk.at.
Im Moment stehen wir vor der Herausforderung an die Grenzen unseres EDV-
Systems gelangt zu sein und gleichzeitig alle neuen gesetzlichen Richtlinien
(Registrierkassenpflicht, Allergenverordnung, Belegerteilungspflicht) zu
erfüllen.

Um dieses neue System zu finanzieren starten wir eine Crowdfunding-Aktion
(zu Deutsch: „Schwarmfinanzierung“). Über die Crowdfunding-Plattform
Startnext kann jeder, der sichergehen möchte, dass durch seinen Einkauf
weiterhin wertvolle und respektvoll produzierte Lebensmittel entstehen können,
den Verein NETs.werk unterstützen.

Wir freuen uns, wenn Du uns durch die Verbreitung dieser Aktion unterstützt!
Hier erreichst du unser Crowdfunding-Projekt
Hier findest Du auch noch mehr Informationen und Hintergründe.
Einige von uns NETs.werkern und einige Bauern machten vor kurzem einen
kurzen Film der unser System vorstellt.


Vielen Dank von allen NETs.werk Regionalstellen und Partnern!

Gemüsewerkstatt in Graz geht online!

Gemüsewerkstatt in Graz geht online!

Das ProduzentInnen – KonsumentInnen – Netzwerk.
Bio-Lebensmittel aus den Regionen um Graz.
Einfach und frisch.

Frisches, kräfitges, Bio-Gemüse zu fairem Preis für Graz
Frisches, kräfitges, Bio-Gemüse zu fairem Preis für Graz

Im ersten Moment löst die Vorstellung, Lebensmittel im Internet zu bestellen, vielleicht Skepsis aus. Schwer zu glauben, dass der Weg zu den frischesten und gesündesten Produkten, nämlich jenen der Biobäuerinnen und -bauern aus unserer unmittelbaren Umgebung, ausgerechnet über das Internet führen soll. Doch ein Blick in die Regale der Supermärkte genügt, um festzustellen, dass biologisch produziertes Obst und Gemüse scheinbar importiert werden muss – Bio-Paprika aus Israel, Bio-Tomaten aus Italien, Knoblauch aus China, angekarrt von weit, machen uns glauben, dass derlei bei uns gar nicht gedeiht. Wer kennt schon die große Vielfalt heimisch produzierter Obst- und Gemüsesorten?

Die Idee der Gemüsewerkstatt für Graz ist bei Ernst Preininger beim Permakultur-Zertifikatskurs 2009 in Wels, bei einem Vortrag von Beate und Herbert Schachner, beide Betreiber von Netz Wels und auch Gründungsmitglieder des Vereins Perma-Norikum, entstanden. Ein Jahr lang hat Ernst das Projekt vorbereitet und startet jetzt mit regionalen, saisonalen, biologischen Lebensmitteln zu fairen Preisen für Produzent und Konsument mit der Gemüsewerkstatt in Graz.

Ein Besuch auf der Website der Gemüsewerkstatt ist wie ein Rundgang auf einem Bauernmarkt- mit dem Unterschied, dass sämtliche Produkte biologisch zertifiziert und die Preise fair und transparent sind. Wer die Biobauern aus unserer Gegend unterstützen und sich selbst gesund ernähren will, kann das jetzt von zuhause aus tun – die Gemüsewerkstatt nimmt gerne Ihre Bestellung auf!

Die Gemüsewerkstatt
Leonhardstraße 36
8010 Graz
+43 650-2373177
office@gemuesewerkstatt.at

Exkursion Mischkulturbetrieb Langerhorst in Waizenkirchen / OÖ

Zu Besuch bei Familie Langerhorst in Waizenkirchen, welche seit den fühen 1970er Jahren ihre Landwirtschaft mit Mischkultur bewirtschaften. Margarete und Jakobus sind in der deutschsprachigen Gartenbauscene durch ihre jahrzehntelange Erfahrung geschätzt und auch durch Publikationen bekannt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.