Schlagwort-Archive: kapu

15.3. Markt: Samentauschbörse im Kapu in Linz

‚Unkraut nennt man Pflanzen, deren Vorzüge noch nicht erkannt wurden.‘
‚Unkraut nennt man Pflanzen, deren Vorzüge noch nicht erkannt wurden.‘
Ralph Waldo Emerson

Samentauschbörse im Kapu in Linz
Samstag, 15. März 2014, 12:00 Uhr SAMENTAUSCHBÖRSE/Diskussion
Sonntag, 16. März 2014, 12:00 Uhr GARTENBAU

Im Zuge des Gartenprojekts „Essbares Linz“ werden wir dieses Jahr die Grünflächen rund um die KAPU begarteln und bespielen. Mehrere Workshops und Vorträge werden in diesem Rahmen stattfinden. Das erste Workshopwochenende wird am 15.3. ab 12.00 Uhr mit einer Samentauschbörse starten. Für Pflanzenfreunde und Neulinge auf diesem Gebiet geben wir die Möglichkeit, Samen und Zwiebeln zu tauschen, für die im eigenen Beet und Kübel kein Platz mehr ist.

Pflanzentauschmarkt
Pflanzentauschmarkt

Angeregt von Gerhard Petershofer (Mitglied Kulturverein KAPU und Perma Norikum), wird anschließend über das kritische Thema der neuen EU-Saatgut-Verordnung und Nahrungssouveränität informiert. Der zweite Tag, 16.3. ab 12.00 Uhr, widmet sich dem Gartenbau. Ein Frühziehhaus und ein geräumiges Hochbeet werden gebaut, um die Samen vorziehen zu können.

Gemeinsam säen und anpflanzen, pflegen, ernten, einmachen bzw. einlagern und feiern.
Gemeinsam säen und anpflanzen, pflegen, ernten, einmachen bzw. einlagern und feiern.

Wer Lust am Bauen und Werkeln hat oder einfach nur sehen möchte, wie man so ein Häuschen oder Beet auch für den eigenen Garten baut, ist herzlich eingeladen zu kommen. Weitere Termine der Workshops und Vorträge werden auf unserer Website essbareslinz.com bekannt gegeben.

Erdige Grüße vom Garten-Team!
http://essbareslinz.com/

Werbeanzeigen

Rückblick Permakultur-Wintergespräch im Kapu in Linz

Rückblick Permakultur-Wintergespräch im Kapu in Linz

Am Nachmittag und Abend des 15. Februar 2014, fand das 4. Permakultur-Wintergespräch in den Räumlichkeiten des Kultur-Vereins Kapu in Linz statt. Wo vor ein paar Jahren auch schon mal Nirvana spielten, trafen sich jetzt Permakultur-Interessierte aus Ober- und Niederösterreich zum Thema Gemeinschaftsgärten und Permakultur im Urbanen Raum.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

15.2. Wintergespräch: Permakultur im urbanen Raum / Linz

Wer geglaubt hat dass dieses Haus, im Herzen von Linz,  ausschließlich für schräge, laute Töne steht, der hat sich ordentlich getäuscht
Wer geglaubt hat dass dieses Haus, im Herzen von Linz, ausschließlich für schräge, laute Töne steht, der hat sich ordentlich getäuscht

4. Permakultur-Wintergespräch
am 15. Februar 2014, 15.00 Uhr
Kulturverein KAPU
Kapuzinerstrasse 36
4020 Linz

Thema dieses Wintergesprächs ist  die Permakultur im urbanen Raum. Wer geglaubt hat dass dieses Haus, im Herzen von Linz,  ausschließlich für schräge, laute Töne steht, der hat sich ordentlich getäuscht. Gerhard Petershofer, Mitglied im Kulturverein KAPU und neues Mitglied bei Perma-Norikum freut sich euch zum 4. Permakultur Wintergespräch einladen zu dürfen. Die KAPU steht seit 1985 nicht nur als Veranstaltungsort und Kreativschmiede für alternative Musikstile, sondern auch für alternative Lebensmodelle.

Im angeschlossenen Garten weht seit 2 Jahren frischer Wind und seither steht uns dieser als Versuchsgelände für Permakultur in der Stadt zur Verfügung.
Im angeschlossenen Garten weht seit 2 Jahren frischer Wind und seither steht uns dieser als Versuchsgelände für Permakultur in der Stadt zur Verfügung.

Im angeschlossenen Garten weht seit 2 Jahren frischer Wind und seither steht uns dieser als Versuchsgelände für Permakultur in der Stadt zur Verfügung. Durch seine isolierte Lage ist er ideal geeignet um dort Samen zu ziehen und zu vermehren. Letztes Jahr fanden zwei Samentausch- und eine Pflanzentauschbörse statt. Das Interesse am Erhalt der Artenvielfalt ist auch im urbanen Raum vorhanden und wachsend.

Im hauseigenen Kino können Filmabende-Diskussionen zu Themen der nachhaltigen Entwicklung, Stadtgärten und Permakultur veranstaltet werden. Das Haus steht diesen Themen sehr offen gegenüber.
Im hauseigenen Kino können Filmabende-Diskussionen zu Themen der nachhaltigen Entwicklung, Stadtgärten und Permakultur veranstaltet werden. Das Haus steht diesen Themen sehr offen gegenüber.

Auch für diesen Frühling sind Samen- und Pflanzentauschbörsen geplant.

Im hauseigenen Kino können Filmabende-Diskussionen zu Themen der nachhaltigen Entwicklung, Stadtgärten und Permakultur veranstaltet werden. Das Haus steht diesen Themen sehr offen gegenüber.

Programmablauf:

15:00 Uhr Vorstellrunde
15:30 Uhr Begehung des Geländes
16:00 Uhr Kreative Runde
17:30 Uhr Abendessen à la Gatsch
18:30 Uhr Film: Eine andere Welt ist pflanzbar (offene Veranstaltung)

Teilnahme wie immer kostenlos, Anmeldung erforderlich! Für das Abendessen wäre die Mitnahme von Lebensmitteln als Energieausgleich erwünscht.