Schlagwort-Archive: Masanobu Fukuoka

Nach 4 Jahren Pause wieder Permakultur-Kurs in Wels

Gruppenfoto beim Zertifikatskurs im Sommer 09 in Wels
Gruppenfoto beim Zertifikatskurs im Sommer 09 in Wels

Nach 4 Jahren Pause wieder Permakultur-Kurs in Wels

In den frühen 1990er Jahren begann Hans Hermann Gruber einen Teil der seit Generationen im Familienbesitz befindlichen Kleinstlandwirtschaft „Weberhäusl“, nach den Prinzipien der Permakultur zu gestalten. Der kleine Bauernhof am Stadtrand von Wels wurde zum biologischen Kleinod in der Agrarindustriewüste der ehemaligen Welser Heide und stellt mittlerweile eines der letzten Biotope für eine große Biodiversität dar.

Die drei Schwestern - eine Gilde oder Pflanzgemeinschaft
Die drei Schwestern – eine Gilde oder Pflanzgemeinschaft

Das Permakultur-Projekt Weberhäusl mit seinem ca. 5.000 m² großen und über 20 Jahre alten Waldgarten war bereits 2007 Austragungsort für einen internationalen Permakultur-Designzertifikatskurs mit dem Austro-Neuseeländer Joe Polaischer. Zu dem Teilnehmer aus Österreich, Deutschland, Schweiz und Ungarn anreisten. In Folge gab es zwei weitere Kurse mit zahlreichen Teilnehmern. Nach 4 Jahren Pause soll es im Sommer 2015 wieder die Gelegenheit geben, vor Ort einen Permakultur-Designzertifikatskurs zu besuchen.

Termin: 9. bis 23. August 2015

Die Anmeldung zu diesem Lehrgang ist bereits jetzt möglich, weitere Details

Werbeanzeigen

Masanobu Fukuoka, Urgestein der Internationalen Permakultur- und Biolandbau-Scene verstorben

Nachdem im Frühjahr 08 der gebürtige Österreicher Joe Polaischer von uns gegangen ist, ist am 16. August 08, der Japaner Masanobu Fukuoka nach einem erfüllten Leben, mit 95 Jahren verstorben.

Viele kennen Fukuoka aus seinen Büchern wie „Der große Weg hat kein Tor“, „Rückkehr zur Natur“, „In Harmonie mit der Natur“ und „Die Suche nach dem verlorenen Paradies“. Seinen Berufsweg begann er der Natur abgewandt, als Mikrobiologe im Bereich der industriellen Schädlingsbekämpfung und erkannte sehr schnell die Irrwege und verschrieb sich fort an dem Biologischen Landbau.

Er übernahm die elterliche Landwirtschaft und entwickelte ein für seine Region optimales Zusammenspiel zwischen Reis, Wintergerste und Leguminosen wie Weißklee. Er prägte den Begriff der „Nichts Tun Landwirtschaft“, nicht zu verwechseln mit „Der Garten für intelligente Faule“, er erkannte vielmehr natürliche Abläufe in der Natur, die künstliche Düngung und Schädlingsbekämpfung überflüssig machten. Weiters verzichtete er komplett auf mechanische Bodenbearbeitung und entwickelte Punktsaatsysteme und einfache Aussaat mit pelletiertem Saatgut. So konnte er seine Arbeit auf Säen und Ernten reduzieren.

Voraussehend erkannte er auch, dass wir uns mit unserem weltweit wachsenden Fleischkonsum in die falsche Richtung entwickeln. Sein Kredo war eine fleischarme, saisonale und regionale Ernährung.

Wer ist Bill Mollison?

Bill Mollison, 1928 in Tasmanien / Australien geboren, gilt gemeinsam mit David Holmgren als Begründer der Permakultur. Er selbst lebte Jahre lang mit dem indigenen Volk Australiens im Busch, studierte Tier und Pflanzenwelt. Im Jahr 1978 wurde von Bill Mollison das international anerkannte Institut für Permakultur (Permaculture Institute / http://www.tagari.com) gegründet. Das Institut hat als Ziel die Verbreitung der Permkultur in Bildung, Forschung und konkreter Umsetzung gesetzt. Im Jahr 1981 wurde Bill Mollison mit dem Alternativ-Nobelpreis für seine Ideen und sein Schaffen ausgezeichnet. So ist auch in den letzten Jahrzehnten eine Reihe an Büchern erschienen.

▪ Bill Mollison, David Holmgren: Permakultur: Landwirtschaft und Siedlungen in Harmonie mit der Natur
pala-verlag, 1984,
ISBN 3-923176-04-X

▪ Bill Mollison: „Permaculture: A Designers‘ Manual“
Tagari Publications, 1988,
ISBN 0-908228-01-5 (engl.)

▪ Bill Mollison, David Holmgren: „Permaculture One: A Perennial Agricultural System for Human Settlements“
Eco-Logic Books / Worldly Goods, 1990
ISBN 0-908228-03-1 (engl.)

▪ Bill Mollison: „Permaculture: A Practical Guide for a Sustainable Future“
Island Press, 1990,
ISBN 1-559630-48-5 (engl.)

▪ Bill Mollison: „Introduction to Permaculture“
Tagari Publications, 1994,
ISBN 0-908228-08-2 (engl.)

▪ Bill Mollison: Permakultur II. Praktische Anwendungen
pala-verlag, 1994,
ISBN 3-923176-05-8

▪   Bill Mollison: „Permakultur konkret“
pala-Verlag, 2005
ISBN 3-923176-60-0