Generalversammlung Perma-Norikum am Dreikönigstag

Der Vorstand von Perma-Norikum

Der Vorstand von Perma-Norikum: Obfrau Thekla Rafezeder, Kassier Manfred Nems, Schriftführer Bernhard Gruber, Beirat internat. Zusammenarbeit Franz Hörmanseder, Beirat Veranstaltunge Martin Hartl, Beirat Permakltur-Festival und Stammtische Andrea Hartl, Beirat Bibliothek Hans Hermann Gruber

Liebe Mitglieder von Perma-Norikum!

Am 6. Jänner um 14 Uhr treffen wir uns Stadlhof 47 / 4600 Wels.
Laut Vereinsstatuten muss der Vorstand alle vier Jahre neu gewählt werden, also wird der bestehende Vorstand (und nicht der Verein) aufgelöst und neu aus den Reihen der Mitglieder gewählt.

Zu besetzen sind die Funktionen:
Obmann / Obfrau
Kassier / Kassierin
Schriftführer / Schriftführerin

Wahlvorschläge können von den Mitgliedern ab sofort eingebracht werden, Perma-Norikum brauchen engagierte Menschen, welche Ihre Funktion auch wahrnehmen. Als Mindestanforderung für den Vereinsvorstand sehen wir die Absolvierung eines 72h Permakultur-Designkurses.

Eine Umwandlung des Vereins in einen Verband ist nicht notwendig, es können auch Vereine Mitglied bei Perma-Norikum sein, wobei der jeweilige Vorstand alleine das Stimmrecht ausübt oder eine Vertreterin entsendet.

Zu diesem Zweck werden wir beim Treffen auch die Mitgliederliste neu anlegen und alle Kontaktdaten überarbeiten. Grundsätzlich gilt bei einer Generalversammlung Anwesenheitspflicht durch die Mitglieder des Vereins, daher bitte ich um eine Abmeldung bei Fernbleiben. Es werden nur anwesende bzw. entschuldigte Mitglieder weitergeführt.

Wir werden wenn es das Wetter erlaubt uns am Lagerfeuer um 14 Uhr treffen und können dann später in den Seminarraum gehen. Ich bitte um Euer pünktliches Erscheinen, der Jahreszeit entsprechende Fahrverhältnisse mitberechnen!

Der offizielle Teil des Treffens wird gut zwei Stunden dauern, dann wechseln wir in den gemütlichen Teil über, wie gehabt nimmt jeder etwas für alle mit!

Herzliche Grüße

Bernhard Gruber
Schriftführer Perma-Norikum

Advertisements

Gemeinsam selbst versorgen – gemeinsam neue Werte leben

Gemeinsam säen und anpflanzen, pflegen, ernten, einmachen bzw. einlagern und feiern.

Gemeinsam säen und anpflanzen, pflegen, ernten, einmachen bzw. einlagern und feiern.

Gemeinsam selbst versorgen – gemeinsam neue Werte leben
Gemüse, Nutz- und Heilkräuter – regional, saisonal, ökologisch wertvoll, 100% frisch

Wir suchen Menschen die sich gemeinsam ab sofort auf unserem Hof das ganze Jahr über mit hochwertigem, biologischem Gemüse und Kräuter versorgen möchten.  Das heißt gemeinsam säen und anpflanzen, pflegen, ernten, einmachen bzw. einlagern und feiern.

So funktioniert´s:
Alle Interessierten bilden eine Gemeinschaft für jeweils ein Jahr (April bis April). Die Jahresgruppe trifft sich anschließend jeden Samstag von April bis ca. Oktober zum gemeinsamen gärtnern. Wir stellen die benötigte Anbaufläche zur Verfügung, kümmern uns um die Vor- und Nachbereitung (Ankauf von Samen/Pflanzen, …) unter der Woche und geben all unser Know-how an die TeilnehmerInnen weiter. Das heißt, auch Gartenneulinge sind herzlich willkommen.

Für das Anlegen des Gemeinschaftsgartens stehen ca. 2,5 ha zur Verfügung. Die genaue Größe des Gartens ergibt sich je nach Bedarf der Jahresgruppe.

Für das Anlegen des Gemeinschaftsgartens stehen ca. 2,5 ha zur Verfügung. Die genaue Größe des Gartens ergibt sich je nach Bedarf der Jahresgruppe.

Adresse des Gemeinschaftsgartens: Rührndorf 29, 4551 Ried im Traunkreis (Bez. Kirchdorf)

Kosten:
€ 270,- für Einzelpersonen
€ 370,- für Paare und Familien
Im Betrag ist der Eigenbedarf von Gemüse und Kräutern für das gesamte Jahr inkludiert.
Weiters werden die Kosten für Samen, Pflanzensetzlinge und Gartenfläche damit gedeckt.

Es besteht die Möglichkeit für die TeilnehmerInnen der Jahresgruppe auch Obst (Beeren, Äpfel, Trauben, Nüsse, …), Mostessig, div. Fruchtsäfte, Eier, Ziegenmilch/-käse und Schweinefleisch (aus der Freilandhaltung) direkt und frisch vom Hof zu beziehen.

Wertvoller Nutzen für die TeilnehmerInnen der Jahresgruppe:
das ganze Jahr über qualitative LEBENsmittel, Tipps & Tricks zur Gartenarbeit (tw. mit Seminarcharakter, z.B. Mischkultur, Bodenbearbeitung, Naturdünger selber herstellen, Gärtnern ohne Gift, Kräuter – unsere natürlichsten Heilmittel, Ansiedelung von Nützlingen im Garten, richtige Lagerung von Wintergemüse, usw.), Lernen in und von der Natur, Synergie und Freude erleben in der Gemeinschaft sinnvolles „Arbeiten“, Erholung für Körper, Geist und Seele

Franz & Bettina Windischbauer

Franz & Bettina Windischbauer

Wer sind WIR? Was ist uns wichtig?
Wir, dass sind Franz und Bettina Windischbauer. Wir sind 37 und 33 Jahre jung, seit ein paar Jahren glücklich verheiratet und haben zwei wundervolle kleine Kinder. Unsere Persönlichkeiten und Berufe (Landwirt, Tischler, Lebensberaterin, Seminar- und Aufstellungsleiterin,  …) bilden eine sich gut ergänzende Vielfalt. Die Natur gehört schon immer als fixer Bestandteil zu unserem Leben, denn wir sind beide auf einem Bauernhof aufgewachsen.
2006 hat Franz den elterlichen Betrieb (konventioneller Schweinezucht u. –mastbetrieb) in Ried/Trk. übernommen, welchen wir seither gemeinsam im Vollerwerb führen.

Über die Jahre hinweg ist in uns die Vision und mittlerweile der dringende Wunsch herangereift, den Hof mit allem was dazugehört (Tiere, Äcker, …) wieder so naturgerecht wie möglich „leben zu lassen“. Uns natürlich inklusive! Wir möchten der Natur das wieder zurückgeben, was wir ihr seit Generationen genommen haben, um sie den kommenden Generationen wertvoller zu hinterlassen. Gleichzeitig wollen wir uns bereits jetzt schon in Dankbarkeit an der Fülle die uns die Natur Jahr für Jahr schenkt, erfreuen.  Unser Ziel ist es gemeinsam mit anderen Menschen mit der Natur und ihren Gesetzen zu arbeiten und zu lernen.

Es besteht die Möglichkeit für die TeilnehmerInnen der Jahresgruppe auch Beeren, Äpfel, Trauben und Nüsse zu beziehen

Es besteht die Möglichkeit für die TeilnehmerInnen der Jahresgruppe auch Beeren, Äpfel, Trauben und Nüsse zu beziehen

Weitere Möglichkeiten für gemeinschaftliche Projekte der Jahresgruppe:
Bau eines Erdkellers zur optimalen Lagerung, Bau einer (Solar-)Trocknungsanlage, Erzeugung von Terra Preta Erde bzw. Hügelbeeten

Infos & Kontakt:
Franz & Bettina Windischbauer
Rührndorf 29, 4551 Ried im Traunkreis
0699 / 81 61 36 30 bzw. 0699 / 81 88 31 79

Infoveranstaltung für Interessierte beim Gemeinschaftsgarten: am Samstag, den 31. März 2012 um 9.30 Uhr 

%d Bloggern gefällt das: