Definition

ZierlauchDer Begriff Permakultur:
Permakultur ist ein Planungssystem zur Schaffung nachhaltiger menschlicher Lebensräume. Die Bezeichnung selbst steht nicht nur für  “Permanente Agrikultur”, sondern auch “Permanente Kultur”, da Kulturen ohne nachhaltige landwirtschaftliche Basis und Ethik der Landnutzung nicht lange überleben können. Die Permakultur befasst sich mit den Beziehungen zwischen Pflanzen, Tieren, Gebäuden und Versorgungseinrichtungen (Wasser, Energie, Verbindungswege) und der Landschaft in die wir eingreifen.

Ziele der Permakultur:
Ziel ist es, ökologisch intakte und wirtschaftlich tragfähige Systeme zu schaffen, die ihren eigenen Bedarf decken, weder ausbeuten noch verschmutzen und auf lange Sicht nachhaltig sind. Dieses System soll für die Versorgung von Stadt und Land dienen. Dazu dient auch die kleinste praktisch nutzbare Fläche.

urzeitlich_toepfernDer Weg zur Permakultur:
Beobachtung der Natur, lernen aus Erfahrung, traditioneller bäuerlicher Arbeitsweisen und Zuhilfenahme moderner wissenschaftlicher und technologischer Techniken. Obwohl sie auf ökologischen Modellen beruht, schafft die Permakultur bewirtschaftete Ökosysteme, die darauf ausgelegt sind, mehr Nahrung für Mensch und Tier zu produzieren, als üblicherweise in der Natur zu finden ist. Es sind bereits alle Methoden, schonend mit der Erde umzugehen und sie zu regenerieren, bekannt; jedoch ist nicht absehbar, dass irgendein Land oder eine große Zahl von Menschen bereit ist, die Wende zu vollziehen. Dennoch sind Millionen gewöhnlicher Leute dabei, dies ohne Unterstützung staatlicher Institutionen selbst in die Hand zu nehmen.

Was kann der Einzelne von uns tun:
Wir können damit anfangen, unseren Energieverbrauch zu senken. Häuser energiesparend ausstatten. Den Autoverkehr verringern, indem wir Fahrgemeinschaften bilden und öffentliche Verkehrsmittel benutzen. Regenwasser sammeln und Grauwasser zum Spülen von Toiletten verwenden. Tauschkreise bilden und so die Nachbarschaftshilfe leben. Nahrungsmittel im Garten oder in Töpfen am Balkon ziehen. Das heißt nicht, dass wir alle Erdäpfel anbauen sollen, es ist auch gut, wenn wir sie direkt von jemandem kaufen, der die Erdäpfel bereits verantwortungsbewusst  in unserer Nähe anbaut.

TrockensteinmauerEnergie:
In nachhaltigen menschlichen Kulturen, wird der Energiebedarf eines Systems von diesem System selbst gedeckt. Ertragsorientierter Landbau hingegen ist vollkommen von fremder, von außen kommender Energie abhängig. Die herkömmliche Landwirtschaft berücksichtigt und bezahlt ihre wahren Kosten nicht: Das Land wird seiner Fruchtbarkeit beraubt, um einjährige Getreide und Gemüse zu produzieren; nicht erneuerbare Rohstoffe werden verbraucht, um die Erträge zu steigern; das Land wird durch Überweidung und ausgedehntes Pflügen erodiert; Boden und Wasser werden mit Chemikalien verseucht.


Perma-Norikum – Verein zur Förderung der Permakultur im regionalen Bereich

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: