Aushilfe für den Bio – Heilkräutergarten Klaffer am Hochficht

Das Kräutergartenteam sucht Verstärkung für die verlängerten Tagesöffnungszeiten im Juli und August 2018

Einsatzzeiten:

  1. Juli bis 31. August von 17:00 bis 21:00 Uhr für drei bis 4 Tage pro Woche, ausgenommen Schlechtwetter.

Aufgaben: Betreuung der Eintrittskassa und Kioskverkauf von Getränken und Kräuterprodukten, fallweise Bewässern der Anlage.

Bei Interesse bitte per Email melden

Advertisements

1,5 Hektar Landwirtschaft in NÖ zu verkaufen

1,5 Hektar Landwirtschaft, Waldgarten, in sonniger, geschützter Alleinlage in Niederösterreich zu verkaufen

Von hohen Wildhecken geschützter und doppelt umzäunter 1,5 ha Waldgarten, Landwirtschaft mit Betriebsnummer, insgesamt 15476 m², auf 2 Seiten von Waldgebiet und Bachtälern umgeben am Ende einer Sackgasse, in 3822 Obergrünbach 2 (Parzellen 62 und 572, 61 Hausparzelle mit potentiellem Baugrund über dem Haus), Grundbuch 21029 Obergrünbach um vorläufig geschätzte 198.000.- Euro zu verkaufen.

Ein eigener Brunnen mit hohem Grundwasserspiegel und Regenwassernutzung bieten sich zur Bewässerung und für Teichanlagen an und der Teichaushub um geneigte Flächen zu ebnen.

Der Boden ist rote, eisenhältige, basische Verwitterungserde mit interessanten Kristallgesteinsblöcken.

Die leicht abfallenden 2 Terrassen eignen sich besonders für die Anlage von Teichen und würden die ohnehin bemerkenswerte Fauna und Flora noch vielfältiger machen und die Fruchtbarkeit der mehr als 100 etablierten Edel- und Wildobstbäume und – sträucher, auch mit Bienenhaltung, stark erhöhen.

Es gibt einen seit Jahrzehnten etablierten Waldviertler Zwetschkenbaumbestand, mehr als 10 Pfirsichbäume, 4 Walnussbäume, und jeweils mehrere Kirschen-, Apfel- , Birnen- und sonstige Edel- und Wildobstbäume in größerer Zahl,

einige Eichenbäume;Obstbaumwildlinge und Schlehen, Wildrosen, wurden teilweise belassen, teilweise mit noch funktionsfähigem Wurzelsystem 2 mal im Jahr gemäht und sind zur Veredelung sehr geeignet.

Mit Bewässerung kann innerhalb kurzer Zeit ein äußerst fruchtbarer Waldgarten auf dem ohnehin schon sehr schönem Grundstück mit etabliertem Obstbestand reicher Fauna, Flora und Geologie entstehen. Ein Waldgarten, wie ich ihn sonst noch nirgends gesehen habe und für dessen Entstehung ich 20 Jahre am Grundstück gearbeitet und gepflanzt habe.

Das alte Steinhaus mit rund 150 m² Wohnfläche ist als Lager gemeldet und kann nach der geltenden Bauordnung innen mit Lehm gedämmt werden mit außen verfugten Steinmauern und ausgebautem Dachboden. Es gibt einen bewilligten Architektenplan mit zusätzlich ausgebautem Schuppen im Hausverband. Danach könnte eine Baubewilligung für den bis 2003 eingetragenen zusätzlichen Baugrund oberhalb des Hauses beantragt werden. Betonbunker aktuell unzugänglich unter einer Haushälfte, kleiner Erdgewölbekeller und in den Hang gebauter Kellerram im Hof.

Mehrere Wohneinheiten mit uneinsehbaren Gärten sind möglich mit unverbaubarer Aussicht und optimaler Ausrichtung nach Süden und Westen mit voller Sonne, ohne Verkehrslärm, mit Vogelkonzerten. Leider habe ich nicht das Kapital für die nötigen Investitionen.

Kontakt: Fr. Sebastian, Tel.: 0680/2120 442 oder Fotoanfragen an sabine.sebastian@gmx.at

2x Exkursionstermin im Österreichischen Waldgarten-Institut

1. Termin am Mittwoch, 20.06.2018 von 14:00 – 17:00 Uhr Bio Austria
2. Termin am Mittwoch, 20.06.2018 von 18:00 – 20:00 Uhr Eßbare Gemeinde Kremsmünster
im Waldgartenprojekt Weberhäusl, Familie Gruber, Stadlhof 47, 4600 Wels

Ein Waldgarten ist im Gegensatz zu einem Getreidefeld oder auch Gemüseacker ein dreidimensionales System, angeordnet in verschiedenen Stockwerken oder Ebenen. Der Schwerpunkt liegt bei mehrjährigen Früchten und extensiven einjährigen Gemüsen. Neben der Nutzung für den Menschen finden hier Nützlinge und blütenbesuchende Insekten einen vielgestaltigen Lebensraum.

Seit den frühen 1990er Jahren setzt sich Hermann Gruber mit dem Thema Permakultur auf dem eigenen Grund und Boden auseinander. In seinem Waldgarten am Stadtrand von Wels entstanden nutzbare Pflanzengemeinschaften aus Obstbäumen, Beerensträuchern, ausdauerndem Gemüse, Kräutern und Kletterpflanzen.

Sein Sohn Bernhard Gruber, bekannt durch Permakultur – Designkurse oder dem Bau von Lehmbacköfen, zeigt uns den wunderbaren Waldgarten und erläutert uns die Prinzipien der Permakultur.

Anmeldung erbeten:
Bio Austria: Waltraud Müller, Tel. 0676/842214365
Eßbare Gemeinde Kremsmünster: Christian Kiennast, Tel. 0676 4060923

Banner Exkursion bio austria und kremsmuenster

Teilnehmer Hofkollektiv „Gábel-Tanya“/Ungarn gesucht

Das Hofkollektiv „Gábel-Tanya“/Ungarn, in ABSOLUTER Alleinlage, 50 km von Österreich, 15 km zur Provinzhauptstadt Zalaegerszeg, 5 km zum wunderschönen Badesee wo man auch Angeln kann, 60 km zum Balaton. Sucht weiterhin nach Leuten zum Mitbetreiben des 10 ha-Hofes.

Gerne schon mit Erfahrung in Landwirtschaft, Gartenbau, Handwerk, Tierzucht, …
Du solltest: begeisterungsfähig, motiviert, zuverlässig, tolerant und lernfähig sein. Humor wäre auch nett! Weltfremde Esoteriker: Eher nein. Was erwartet Euch: Ein Traumplatz, mit der Möglichkeit sich auf die eigenen Beine zu stellen! Hier ist – mit der nötigen Eigeninitiative – alles möglich. Unabdingbar, ist eine gute physische und psychische Verfassung, auch Probleme mit Drogen/Alkohol sind da eher hinderlich. Ziel ist: höchstmögliche Autarkie, gesunde Lebensmittel und ein gutes Miteinander. Am Hof sind aktuell 70 Schafe und Ziegen, Geflügel und einige Hunde.

Weiters sind an Landwirtschaft interessierter Nachbar gesucht der bereit ist, sich auch mit ins Hofkollektiv einzubringen! Imker, Obst-/Weinbauer. Haus mit 1 ha Grund, davon 3.000 qm eingezäunt, 7.000 qm Wiese. Das Haus ca. 72 qm – Flur, 2 Zimmer, gr. Küche, Speis – ist trocken und wird regelmäßig betreut. Dach neu, Wein-Keller, Strom, Brunnen. Keine weiteren Gemeindedienste. Gut gepflegter Obst- und Weingarten. In (fast) absoluter Alleinlage, wir – das Hofkollektiv (im Aufbau) – sind in 200 m die einzigen Mitbewohner des Hügels (Hof mit 8 ha, Ziegen und Schafen). Zugang nur über unbefestigten Forstweg. In 5 km schöner Bade- und Angelsee. 60 km zum Balaton. Grenznähe Burgenland/Steiermark. 22.000,- Euro (Keine Miete, Mietkauf, Ratenzahlung möglich)
Lucie Plihal, 8995 Salomvar, Parlagvar 4, 0036-30-2459025
Kontakt per facebook

Akademie der Lehmkunst – neues Mitglied im Verband Perma-Norikum

Toni Auer – Vereinspräsident

Akademie der Lehmkunst: Verein zur Forschung und Erhaltung der Kunst mit Lehm und derer Wohl Gefühl                        ZVR-Nr. 267981066

www.lehmkunst.at

Vereinspräsident: Anton Auer
Ansprechpartner für Beratungen, Vereinsprojekte, generelle Informationen          Kontakt: +43 664 24 23 133  info@lehmkunst.at

Lehmbau-Seminar

Die Akademie der Lehmkunst bietet an: Beratungen, Projekte, Workshops, Lehmbau-Seminare, Tadelakt-Seminare, Lehmofen-Bau

aktuelle Veranstaltungstermine:

Tadelakt

16. und 17. Juni:   2-tägiges Tadelaktseminar inkl. StuccolustroTechnik                                                                                                                    13. und 14. Juli:  2-tägiges Lehmbau-Seminar
5. August:    Wie baue ich einen Lehmofen
7. und 8. September:   2-tägiges Lehmbau-Seminar
15. u. 16. September:   2-tägiges Tadelaktseminar inkl.  StuccolustroTechnik
26. und 27. Oktober:    2-tägiges Lehmbau-Seminar
5. August:   Wie baue ich einen Lehmofen

Anna Aichinger

Anna Aichinger:  Ansprechpartner für Organisation, Workshops und Seminare

Kontakt:
+43 676 566 88 58
workshop@lehmkunst.at

BöhmerWaldGarten – Waltraud Müller – neues Mitglied im Verband Perma-Norikum

Hortus Gabreta Silva

Der Böhmerwaldgarten ist ein kleiner biologisch bewirtschafteter Permakulturhof  in Klaffer am Hochficht.
Es herrscht eine reiche Vielfalt an Lebensräumen samt Bewohnern. Teiche, verschiedene Wildrosenarten, heimische Hecken- und Wildobststräucher, Wildkräuter und eine noch junge Streuobstwiese mit erhaltenswerten Obstsorten laden die Besucher ein, die Natur mit allen Sinnen zu „begreifen“.
Schrittweise entsteht ein Waldgarten – der „BöhmerWaldGarten“ – nach den Grundsätzen der Permakultur.

Waltraud Müller

Waltraud Müller bietet  BIO Austria Naturschutzberatung an und ist auch selbständige Referentin.
Sie gibt Vorträge und Workshops zu mehr Natur im Lebensumfeld und zu Kräutern und ihrer Verwendung

Ihre Angebote sind:

Führungen im BöhmerWaldGarten – ab 5 Personen
–      „Natur am Hof“ Naturschutzmaßnahmen für landwirtschaftliche Betriebe
–      Themenführungen am Hof: Pflanzengemeinschaft der Magerwiesen, Hecken und ihre Früchte, Wildkräuter erkennen und verwenden, u. v. m.
–      Die Pflanzen der Heiligen Hildegard von Bingen: Führung und
Zubereiten von einfacher Hildegardmedizin in Mikroworkshops

Workshops „Natur schützen durch Nützen“ – ab 5 Personen
–      Wildkräuterkochen und Geschenke aus der Kräuter-und              Blütenküche
–      Wir bauen ein Nützlingshotel
–      Basteln mit Naturmaterialen, Natürliche Dekorationen
–      Nützlingsförderung und Pflanzenschutz im Hofumfeld
–      Basteln mit Naturmaterialen

Produkte aus dem BöhmerWaldGarten: 
Eier und fallweise Geflügel (bratfertig, Enten, Gockel u. Perlhühner)
Wildkräuter, Blüten und  Wildfrüchte (z. B. Holunder, Hopfenspargel,
Hagebutten usw.) – Selbsternte

Natur- und Kräuterführungen in der Region und im Bio-Heilkräutergarten Klaffer: Ab 10 Personen, Preise nach Vereinbarung

Vorträge und Workshops zur insektenfreundlichen Gartengestaltung und Naturschutzmaßnahmen auf den Hof

Kontakt:  BöhmerWaldGarten – Waltraud Müller

waltraud.gadermaier@gmx.at   Tel & Fax: 07280-440

Schönberg 15, A-4163 Klaffer
https://www.facebook.com/Hortus.Gabretasilva.boehmerwaldgarten

 

 

 

 

Mit Permakultur gemeinsam Zukunft gestalten

%d Bloggern gefällt das: