Permakultur&Waldgarten-Rundgang – Pfingsten 2021 in Wels / OÖ

Permakultur&Waldgarten-Rundgang – Pfingsten 2021 in Wels / OÖ
– entdeckte den ältesten essbaren Waldgarten Mitteleuropas!

Gerne möchten wir, der Verein „Österreichisches Waldgarten-Institut“ Pfingsten 2021 wieder die Tore im Rahmen eines geführten Rundganges zu unserem Gelände öffnen. Seit einigen Jahren nutzen wir das verlängerte Pfingstwochenende um einer großen Anzahl an Interessierten das Thema Permakultur, speziell auch Waldgarten näher zu bringen. Dieses Jahr soll es für alle die etwas tiefer in die Materie „essbarer Waldgarten“ eindringen möchten, ein „Permakultur&Waldgarten-Intensivseminar“ geben.

Jetzt anmelden: 22. und 23. Mai – Führung durch Permakultur&Waldgarten um 10.00 Uhr, 15.00 Uhr. Pflanzenmarkt 22. und 23. Mai, 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr.
24. Mai – Permakultur&Waldgarten-Intensivseminar 9.00 Uhr bis 17.30 Uhr.


Permakultur&Waldgarten-Rundgang – Pfingsten 2021 in Wels / OÖ weiterlesen

Buchtip: Besondere Obstarten von Adele & Helmut Pirc

BESONDERE OBSTARTEN – Anbau und Rezepte von Indianerbanane, Jujube, Apfelbeere & Co. Adele & Helmut Pirc 175 Seiten, durchgehend farbig bebildert, 18,5 x 25 cm, Hardcover, ISBN 978-3-7020-1922-8

BESONDERE OBSTARTEN – Anbau und Rezepte von Indianerbanane, Jujube, Apfelbeere & Co.
Adele und Helmut Pirc

Aronia, Berberitze, Kornelkirsche, Feige, Felsenbirne und Maibeere, Kirschpflaume, Andenbeere, Minikiwi, Koreakirsche und Mahonie, Maulbeere, Sanddorn, Schlehe, Weinbeere, Weißdorn und viele mehr sind winterharte, pflegeleichte Wildobst- und besondere Obstarten, die auch in kleineren Gärten angebaut werden können.

Ihre Früchte bieten besondere Geschmackserlebnisse voller wertvoller Vitamine und Spurenelemente. Auch Saft, Sirup und Likör, Konfitüren, Chutneys und Kompotte, selbst Kuchen und Kekse lassen sich aus ihnen zubereiten – Köstlichkeiten, die in Supermärkten kaum erhältlich sind!

Buchtip: Besondere Obstarten von Adele & Helmut Pirc weiterlesen

Neues Buch vom Waldgarten

unser essbarer Waldgarten und weitere zukunftsfähige Agroforst-Systeme im Wandel – von der Streuobstwiese zur Syntropischen  Agrikultur
von Bernhard Gruber

Essbare Waldgärten sind die Lösung für den unger der Menschen, können aber auch Sinnfindung unserer übersättigten Idustriegesellschaft sein.

Durch aktiven Humusaubau und eie Dauerkultur mit Bäumen, Sträuchern und Staudn in Etagenwirtschaft sind essbare Waldgärten unsere Klima-Chance Nr. 1!

Mein Vater Hans Hermann Gruber startete mit Unterstützung meiner Mutter Erika, Ende der 1980er Jahre in Wels, einen der ersten essbaren Waldgärten in den gemäßigten Breiten. Gemeinsam begründeten wir das Österreichische Waldgarten-Institut.

Begib dich mit uns auf eine interessante Reise durch unseren Waldgarten, erfahre mehr über unsere Visionen, unsere Arbeit und unsere Erfahrungen! Neues Buch vom Waldgarten weiterlesen

72h Permakultur-Planungslehrgang (PDC) für Selbstversorger Sommer 2021 in Österreich

Permakultur-Musterdesign für eine Landwirtschaft in den Tropen

72h Permakultur-Planungslehrgang (PDC) für Selbstversorger im Sommer 2021
zweiwöchig, vom 9. bis 21. August 2021 im Österreichischen Waldgarten-Institut in Wels / Österreich

Das Permakultur-Projekt Weberhäusl mit seinem 30 Jahre alten, 4.300 m² großen Waldgarten war erstmals 2007 Austragungsort für einen 72h Permakultur-Designkurs mit dem Austro-Neuseeländer Joe Polaischer. Praktische Übungen und Exkursionen unterstützen den Permakultur-Planungslehrgang.

Permakultur Design Entwurf eines Mandala Garten im Sand

Die Grundlage des Permakultur-Planungslehrgang ist das Buch: “Permaculture – a Designers Manual” oder “Handbuch der Permakultur Gestaltung” , von Bill Mollison. Als Kursmanuskript erhält jeder Teilnehmer das Buch „Die kleine Permakultur-Fibel“. 72h Permakultur-Planungslehrgang (PDC) für Selbstversorger Sommer 2021 in Österreich weiterlesen

15.2. Geld und Demokratie – Online-Kompaktkurs mit Christian Felber

Aus der Finanz- und Gesellschaftskrise 2008 sind zahlreiche interessante Projekte entstanden, darunter auch das Projekt „Bank für Gemeinwohl“. Der steinige Weg, gesäumt von Finanzmarktaufsicht und anderen Hindernissen, hat leider dieses Projekt, welches ich auch von Anfang an unterstützt habe, scheitern lassen. Das Projekt ist gescheitert, doch die Genossenschaft für Gemeinwohl ist daraus entstanden. 15.2. Geld und Demokratie – Online-Kompaktkurs mit Christian Felber weiterlesen

30.1. Workshop Robuste Pflanzen vorziehen, Flaschbacherhof / Übelbach

Robuste Pflanzen vorziehen mit der Kraft der Gestirne und dem Wissen von Maria Thun“
Samstag, 30.01.2021
13:00 – 16:00 Uhr
Am „Flaschbacherhof“, Neuhof 12, 8124 Übelbach bei Graz

Perma-Norikum Mitglieder Sandra und Johnny Peham starten das Gartenjahr mit einem wichtigen Permakultur-Wildniskultur Kurs:

„Robuste Pflanzen vorziehen mit der Kraft der Gestirne und dem Wissen von Maria Thun“

…direkt am Perma- Wildniskulturhof #Flaschbacherhof der Familie Peham in Übelbach/Nähe Graz/Stmk.

Johnny Peham wird mit den TeilnehmerInnen erörtern was es mit der Wichtigkeit des „richtigen Zeitpunktes“ bei Gartenarbeiten auf sich hat und wie wir die positiven, überlieferten Kräfte von Mond und Gestirnen für unsere Pflanzen und den Organismus #Garten nützen können.
Vorgezogen werden: Paprika, Tomaten, Chili und Co.

Jede TeilnehmerIn kann sich fertige Pflanztöpfchen mit nach Hause nehmen!

Anmeldung:
Bei Sandra Peham  bis spätestens: 26.01.2021.
Kosten: 40,00 Euro/Person inkl. Material und Jause

Crowdfunding Aktion: Landfreikaufen in Rumänien – die Beef Ferma Agroforstwirtschaft

Seit nunmehr zehn Jahren sind wir im Banat, im südwestlichen Rumänien und haben hier eine Agroforstlandschaft mit alten Haustierrassen in einer ehemals verwilderten, dornigen Gestrüpplandschaft entstehen lassen. Durch gezieltes Beweiden können invasive Arten in Zaum gehalten und Platz für eine hohe biologische Artenvielfalt in Fauna und Flora geschaffen werden. Biodiversität durch Nutzung! Unsere Errungenschaft auf einem sehr dornigen Weg, gilt es jetzt zu schützen, wir haben die Gelegenheit, einen Teil des Landes jetz freizukaufen!

Crowdfunding Aktion: Landfreikaufen in Rumänien – die Beef Ferma Agroforstwirtschaft weiterlesen

19.12.20: Einladung zur Weihnacht im Waldgarten

Der Waldgarten lädt zum winterlichen Rundgang in der Dämmerung

Permakultur-Vereinstreffen – Weihnacht im Waldgarten
Samstag 19. Dezember ab 15 Uhr
Österreichisches Waldgarten-Institut
Stadlhof 2,  4600 Wels

Liebe Mitglieder und Freunde des Vereins Perma-Norikum und des Österreichischen Waldgarten-Instituts!

mit dabei sind Konrad und Benji von „Regional ist legal“ mit ihrem Foodtruck

Als Obmann möchte ich euch gerne am Samstag dem 19. Dezember, ab 15 Uhr zu unserer ersten Weihnacht im Waldgarten, ins Österreichische Waldgarten-Institut einladen.  Der Waldgarten kann in der Dämmerung in seinem winterlichen Kleid besucht werden. 19.12.20: Einladung zur Weihnacht im Waldgarten weiterlesen

Perma-Norikum Mitglieder Familie Peham schreiben Permakultur-Buch

ISBN 978-3-7020-1872-6 Johann und Sandra Peham PERMA- UND WILDNISKULTUR Mit einfachen Schritten zum Klimaschutz im eigenen Garten Praxisbuch, 148 Seiten, zahlreiche Farbabbildungen und Grafiken

Schon im Sommer 2020 erschienen ist das Permakultur-Buch -„Permakultur-Wildniskultur-mit einfachen Schritten zum Klimaschutz im eigenen Garten“ von Perma-Norikum Vereinsmitglied Jonny Peham. Sehr eindrucksvoll berichtet er, unterstützt durch Frau Sandra von eigenen Erfahrungen und Projekten rund um den Themenkreis Permakultur, Wildniskultur,Essbare Gemeinde u.a.

Perma-Norikum Mitglieder Familie Peham schreiben Permakultur-Buch weiterlesen

Waldgarten-Institut – deine Unterstützung ist gefragt!

Das Waldgarten-Institut – Gemeinsam einen resilienten Lebensbereich schaffen!

Mit seinen 30 Jahren ist unser essbarer Waldgarten einer der ältesten Europas! Im essbaren Waldgarten geht es grundsätzlich darum, auf kleiner Fläche alles Lebensnotwendige zu produzieren: Lebensmittel, Viehfutter, Medizin, Fasern, Energie- und Bauholz. Waldgärten sind auf lange Sicht tragfähig, sie bereichern und bauen den Boden auf. In unseren Breiten kann man sich den Waldgarten als eine Kombination aus Streuobstwiese, Beeren-, Stauden- und Kräutergarten vorstellen – eine Staffelung in Raum und Zeit.
Seit 15 Jahren sind wir auch ein Lernort für Permakultur. Permakultur beruht auf einem Denken in ökologischen Zusammenhängen und Wechselwirkungen, mit dem Ziel, dauerhafte, sich selbst erhaltende Systeme aus Pflanzen, Tieren und Menschen zu entwickeln.
Viele Menschen haben uns besucht, haben an Lehrgängen und Exkursionen teilgenommen oder waren bei uns Praktikanten. Zahlreiche Interessierte verfolgen unsere Beiträge im Internet und in den Medien. Jetzt ist es an der Zeit, das Österreichische Waldgarten-Institut auch als Gebäude zu manifestieren. Waldgarten-Institut – deine Unterstützung ist gefragt! weiterlesen

Mit Permakultur gemeinsam Zukunft gestalten

%d Bloggern gefällt das: