5. April 2019, Film VAXXED im Volkshaus Linz/Dornach

Der Gesundheitsstammtisch Linz lädt am 5. April zur Aufführung des Films VAXXED ins Volkshaus Linz/Dornach um 19 Uhr ein.

VAXXED ist eine aufrüttelnde Dokumentation über die Geschichte des Whistleblowers Dr. William Thompson, der als Insider einen Skandal in der amerikanischen Gesundheitsbehörde CDC aufdeckte. Diese untersuchte 2004 einen möglichen Zusammenhang zwischen Mehrfachimpfungen und dem Entstehen von Autismus. Als die statistischen Daten der Studie tatsächlich alarmierende Ergebnisse aufzeigten, manipulierte das CDC die Zahlen, um die Ungefährlichkeit der Impfungen zu belegen.

Zehn Jahre danach riskieren die VAXXED Filmemacher Kopf und Kragen, um die Vertuschung aufzudecken und die geheimen Daten ans Licht der Öffentlichkeit zu bringen. Interviews mit Insidern, Ärzten, Politikern und vor allem Berichte von betroffenen Eltern zeigen eindrücklich das Ausmaß und die verheerenden Folgen für Menschlichkeit und Gesundheit. Ein Film, der für das Thema Mehrfachimpfung sensibilisieren will und dazu aufruft, unser geldbasiertes Handeln zu hinterfragen. Ärzte, Wissenschaftler, Impfbefürworter als auch -kritiker sind bei diesem Kinoevent gleichermaßen eingeladen, den öffentlichen Diskurs zu unterstützen – für mehr Transparenz in unserem wirtschaftlichen Handeln und damit eine gesunde Entwicklung unserer zukünftigen Welt und unserer Kinder. (Bild und Textquelle: http://www.vaxxed-derfilm.de/)

Für Betroffene und Interessierte gibt es die Selbsthilfegruppe „xund bleiben – nix impfen?“, Gesundheitsstammtisch Linz. Das nächste offene Treffen findet am Mittwoch, den 10. April 2019, 19-21 Uhr – jeden 2. Mittwoch im Monat (außer Juli und August) im Volkshaus Dornach-Auhof, Niedermayrweg 7, 4040 Linz, statt.

Wir freuen uns auf einen informativen Abend mit interessanten Teilnehmern.

Kontakt:
Gertraud Senzenberger
Tel: +43 664 5214 626

Eva Orlinger
e-mail: GesundheitsstammtischLinz@a1.net

Werbeanzeigen

5. bis 7. Juli Permakultur-Infostand auf Messe Blühendes Österreich

Bernhard Gruber am Perma-Norikum Infostand

Liebe Mitglieder und Freunde des Verbands Perma-Norikum! Wir freuen uns über Euren Besuch auf unserem Infostand auf der größten Gartenmesse Österreichs „Blühendes Österreich“.

Ihr findet uns in der Halle 4 am Stand 330. Auf der großen Bühne gibt Vorträge zum Thema „Permakultur im Hausgarten“, „Grüne Smoothies für Mensch und Garten “ und „Ausdauernde Bodenkultur mit Waldgarten“.

Am Infostand könnt Ihr euch gerne über unsere aktuellen Vereinsaktivitäten, Permakultur- und Waldgarten-Festival, Permakultur-Designkurs informieren, zum Thema Permakultur mit uns austauschen und auch das Buch „Die kleine Permakultur-Fibel“ erwerben.

Genau Details zur Messe:

Familie Windischbauer betreibt „einen Bauernhof zum mitmachen“ und lädt zu 2 Veranstaltungen

Der Windischbauer.nHof in Ried im Traunkreis lädt zum Infoabend – am 13. März 2019 um 19:30 Uhr im FreiRaumWels (Altstadt 8, Wels) – Dabei geht es um ihren „Bauernhof zum Mitmachen“ – um Möglichkeiten zur Selbstversorgung, Gemeinschaftsgarten EDEN, natürlich guate LEBENsmittel, Mitwerkeln im bäuerlichen Alltag, das Natur-Wissen der Bauern lernen – Tradition erhalten – naturgerechten Anbau lernen.

Kontakt: Bettina Windischbauer 0699-81883179

und zum Tag der offenen Hoftür am 23. März direkt am Hof in Ried in Traunkreis

Permakultur Festival 2019

Auch dieses Jahr dürfen wir euch wieder sehr herzlich zum Permakultur Festival einladen. Es findet schon nach fast gewohnter Weise am Gelände der Biobaumschule Junger in Dorf an der Pram statt. Verantwortlich für die Organisation zeichnet unsere SchriftführerinAndrea Hartl, bzw. Verein Arche 21.

Termine ist 19. bis 23. Juni 2019

Anmeldung ist bereits möglich https://www.arche21.info

Rückblick zum Permakultur Festival 2018

Rückblick Jahrestreffen Perma-Norikum

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Permakultur-Urgestein Kaspanaze Simma

Am 2. März 2019 sind mehr als 30 Interessierte unserer Einladung zum Perma-Norikum Jahrestreffen mit Vortrag „Permakultur als Lebenskultur“ mit Kaspanaze Simma gefolgt. In seinem Vortrag hat Kaspanaze die Subsistenzwirtschaft der Geldwirtschaft gegenüber gestellt und klar verdeutlicht, wie ineffizient die Geldwirtschaft arbeitet. Der Grundgedanke, ein unverderbliches Tauschmittel zu haben, ist jedoch nicht schlecht und unterstützt auch die Subsistenzwirtschaft, gibt Freiheit im Tun.

Perma-Norikum Wintertreffen
Vorstellung des Freiraum Wels, beim Perma-Norikum Wintertreffen

Veranstaltungsort war der Feiraum Wels, die ideale Lokation für solche Veranstaltungen. Wie der Name sagt, ist es ein freier Raum, der für frei zugängliche Veranstaltungen ohne Eintritt, genutzt werden kann – natürlich unter Voranmeldung!

Eingangs wurde eine große Vorstellrunde gehalten, bei welcher alle die Gelegenheit hatten, sich vorzustellen, was ihre Intension ist an der Veranstaltung teilzunehmen.  Wir freuten uns natürlich wieder über zahlreiche neue Gesichter, die sich schon mit Permakultur auseinander setzen oder noch am Anfang ihres Weges sind.

Ein Zusammenschnitt des Vortrages von Kaspanaze Simma wird an dieser Stelle noch folgen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Mit Permakultur gemeinsam Zukunft gestalten

%d Bloggern gefällt das: